Monatliches Archiv: Mai 2011

Mai 31 2011

Immer mehr Leiharbeit, Mini- und Midijobs

Mndestlohn Merkel Atomkraft Titel

Regierungskoalition sieht prekäre Beschäftigung nicht als Problem Insbesondere mit Blick auf die Einführung der vollen Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU am 1. Mai 2011 forderten die drei Oppositionsparteien die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und die SPD die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns als Maßnahme gegen Ausbeutung sowie Lohndumping bei Leiharbeit. Linke: Mindestlohn von zehn Euro brutto pro …

Weiter lesen »

Mai 31 2011

»Atomares Unheil«

Zum 25. Jahrestag der Tschernobylkatastrophe hat mich ein Journalist der Heimatzeitung auch mit der Feststellung konfrontiert: „Jetzt mal ehrlich und Hand aufs Herz, das Risiko durch Atomkraftwerke hätten Sie doch damals auch noch nicht so gravierend eingeschätzt wie heute.“ Mit dieser Bemerkung ist die Kampagne, die seit Fukushima bundesweit läuft, gut wiedergegeben. Sie lautet: Die …

Weiter lesen »

Mai 31 2011

Erfolgreich ist, wer allen dient

Roland Rottenfußer

Christian Felber, Gründer von Attac Österreich, stellte im Café Plexx (Weilheim) sein Konzept der »Gemeinwohl-Ökonomie« vor. „Welche Qualitäten sind nötig, damit menschliche Beziehungen gelingen können?“ – „Rücksicht, Toleranz, Vertrauen, Fürsorge …“ „Und welche Eigenschaften braucht es, um in unserem Wirtschaftssystem erfolgreich zu sein?“ – „Ellbogen, Egoismus, Härte, Intrigen …“ Merken Sie was? Ökonomie ist von …

Weiter lesen »

Mai 31 2011

Privatisierung staatlicher Aufgaben im Trend

Was uns in den kommenden Jahren mehr als bisher beschäftigen wird, ist der zunehmende Einfluss privater Dienstleister, die ihr Engagement in der öffentlichen Daseinsvorsorge anbieten. Über Bürgerstiftungen wird z. B. die Kooperation zwischen Kommune und Sparkasse beschlossen. Öffentliche Projekte können also künftig mit Bürgerspenden und Steuergeld von einer privaten Stiftung realisiert werden. Auch an Schulen …

Weiter lesen »

Mai 31 2011

Die kommunale Bürgerstiftungseuphorie

»Privatisierungsdruck erreicht auch Schongau« Weil wir die Gründung einer kommunalen Bürgerstiftung mit Steuergeldern der Stadt abgelehnt haben, ist neulich im Stadtrat eine heiße Debatte darüber entstanden, ob mit Steuergeld eine private Bürgerstiftung unter Federführung der Kreissparkasse gegründet werden soll. Die Kommunen befinden sich in einer schier ausweglosen Zwickmühle. Sie sollen nicht nur ihre Pflichtaufgaben erfüllen, …

Weiter lesen »

Mai 31 2011

Gruppe »Gemeinwohl-Ökonomie« gründet sich im Pfaffenwinkel

Gemeinwohl Ökonomie

Ein paar Wochen ist es her, da hielt Christian Felber im voll besetzten Café Plexx (Weilheim) einen begeisternden Vortrag. Der Bestsellerautor und Mitbegründer von Attac Österreich mahnte eine komplette Umstellung unserer Ökonomie auf humane Werte wie Mitgefühl, Rücksicht, Nachhaltigkeit und Gemeinschaft an. Zu diesem Zweck sollen Anreizsysteme geschaffen werden, die nur diejenigen belohnen, die auch …

Weiter lesen »

Mai 31 2011

Profitgier und Naturfrevel im Naturschutzgebiet

Schönachtal

Schönach-Bachtal im Naturschutzgebiet durch Kahlschlag ruiniert Im Jahr 2004 wurde das FFH Naturschutzgebiet Steilhalden und Flussauen des Lechs zwischen Kinsau und Hohenfurch, zu dem auch das Schönach-Bachtal gehört (Lageplan Naturschutzgebietskarte, Oberbayrisches Amtsblatt Nr. 19/2004 Schönachhalde), von der Naturschutzbehörde, Herrn Regierungsdirektor Lechner, ausgewiesen. Als Anlieger am Lech lebe ich dort mit meiner Familie seit 57 Jahren …

Weiter lesen »

Seite 1 von 212