Monatliches Archiv: März 2013

Mrz 31 2013

Gute Geschäfte mit der »Obsoleszenz«

Titel OHA Stoppuhr

Bei Glühbirnen, Autos, iPods, Druckern, Rasierapparaten … Der Begriff »Obsoleszenz« lässt sich so erklären. Wenn etwas obsolet ist, wird es nicht mehr gebraucht, weil »veraltet« bzw. nicht mehr funktionsfähig. Die geplante Obsoleszenz ist bereits seit langem Teil einer Produktstrategie geworden. Bei der Herstellung von Produkten werden bewusst Schwachstellen eingebaut oder Rohstoffe von schlechter Qualität eingesetzt, …

Weiter lesen »

Mrz 31 2013

Bürger werden aktiv!

Anton Prestele

avaaz – foodwatch – campact – abgeordnetenwatch „Weltweit entwickeln sich Bürgerstimmen zu einer neuen Supermacht. Dies bietet uns unglaubliche Möglichkeiten, durch die geballte Kraft unserer Gemeinschaft die Welt zu verbessern“, so steht es in einer Mitteilung von avaaz. Die Plattform mit der Internetadresse: www.avaaz.org/de hat nach eigenen Angaben weltweit fast 20 Millionen Mitglieder. Und weiter: …

Weiter lesen »

Mrz 31 2013

Konzept 5 am Marienplatz mit Fußgängeroase

Für mehr Aufenhaltsqualität Damit endlich etwas passiert am Marienplatz, hat Ilona Böse beantragt, dem demnächst einzustellenden Citymanager das geplante Konzept 5 (Autos vom Rathaus bis zum Brunnen, der Rest ist Fußgängerzone) zur Prüfung vorzulegen und, falls bis Mitte Juli kein Citymanager gefunden ist, dieses Konzept noch mal im Stadtrat zu behandeln. Heftiger Widerstand dagegen kam …

Weiter lesen »

Mrz 31 2013

Kein Ökostrom für Schongau

Künftig wird Schongau seinen Strom gemeinsam mit anderen Gemeinden einkaufen, das soll Geld sparen. Zur Wahl standen konventioneller Strom oder Strom aus regenerativen Energien. Was der Strom am Ende kostet, steht erst nach einem komplizierten Bieterverfahren fest. Ein Wechsel ist dann aber nicht mehr möglich, weil sich damit ja die Abnahmemengen für die Anbieter wieder …

Weiter lesen »

Mrz 31 2013

Kein Rederecht für Schongauer

Stadtratsmehrheit will keine 15 Minuten zur Verfügung stellen Der Antrag auf Rederecht für BürgerInnen wurde vom Seniorenbeirat bereits Anfang Oktober 2012 eingereicht, behandelt wurde er erst in der Sitzung am 5. Februar 2013. Bei der Abstimmung stimmten nur drei Mitglieder des Stadtrats für ein Rederecht. Auch Bürgermeister Gerbl wollte diesen Antrag nicht unterstützen. Er sah …

Weiter lesen »

Mrz 31 2013

Auffällige Häufung von Baumschäden

Mobilfunk Schnaidberg

Ärzteinitiative wendet sich in einem Brief an die CSU-Landesgruppe und verlangt Untersuchung der Auswirkungen elektromagnetischer Felder durch Mobilfunksender auf Pflanzen Ärzteinitiative Bamberger Appell Bamberg, den 06.01.2013 Dr. med. C. Waldmann-Selsam, Karl-May-Str. 48, 96049 Bamberg Tel. 0951-12300, Mail: dr.waldmannselsam@googlemail.com An die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Frau G. Hasselfeldt, Mitglieder der CSU-Landesgruppe Auffällige Häufung von Baumschäden, Dokumentation über …

Weiter lesen »

Mrz 31 2013

Kreyol, das Schweizer-Deutsch Haitis (8)

Es war in der Grundschule, antwortet Claudy »mein« Praktikant, als ich ihn nach seiner ersten Wahrnehmung der französischen Sprache frage. Es sei bizarr gewesen, denn er habe mit französischen Büchern lesen gelernt und konnte lesen, aber ohne zu verstehen, was er da las. Von zu Hause bis weit in die Universität hinein spricht Haiti Kreyol. …

Weiter lesen »

Seite 1 von 212