Monatliches Archiv: Mai 2014

Mai 31 2014

Beschleunigungsrausch – Profitmaximierung – Wachstumsdruck

Titel Schneckentempo Beschleunigungsrausch

Ein Plädoyer wider die kurzfristige Denkweise Wir alle – nicht nur die urbanisierten Menschen, sondern auch die auf dem Land Lebenden – sind seit einigen Jahrzehnten einem Beschleunigungsrausch anheimgefallen. Auch die nachgewachsenen Generationen der Land- und Forstwirte – früher die Repräsentanten für Generationen-übergreifende Betriebsplanung – können sich dem Jetztzeit-Sog kaum mehr entziehen. Die einen fällen …

Weiter lesen »

Mai 31 2014

Lobbyismus in Europa

Brüssel ist die Hauptstadt des Lobbyismus in Europa. Die Initiative für Transparenz und Demokratie e. V. namens LobbyControl geht davon aus, dass dort täglich 15.000 bis 25.000 Lobbyisten Einfluss auf die EU-Politik nehmen. Dabei dominieren Unternehmenslobbyisten und deren Interessen. Die Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern hingegen fallen oft unter den Tisch. Da immer mehr Gesetze …

Weiter lesen »

Mai 31 2014

Schongau: Veränderung ist angesagt, aber wie und wohin?

Zur ersten Sitzung in der neuen Amtsperiode am 6. Mai Neuer Bürgermeister – neuer Stadtrat Kommentar von Sigi Müller „Nur Lebendiges schwimmt gegen den Strom“, heißt der Titel eines im Jahr 1985 veröffentlichten Buches des im April verstorbenen Schriftstellers und Kirchenkritikers Karlheinz Deschner. Auch ich habe mich manchmal im Stadtrat und anderswo gegen die allgemein …

Weiter lesen »

Mai 31 2014

Leben wir in einer Bananenrepublik?

Foto: Foodwatch Dioxinei

Vier Beispiele für verkorkste Gesetze – Gammelfleischbetrüger, Gentechnikfreaks und Lebensmittelpanscher werden geschützt – Verbraucher sind die Gelackmeierten! „Lebensmittel waren noch nie so sicher wie heute!“ – Wenn es nach der Nahrungsmittelindustrie geht, ist die foodwatch-Kritik an den Zuständen im Lebensmittelmarkt nichts als Panikmache und böswillige Effekthascherei! Aber: Wie entstehen dann all die Skandale mit Gammelfleisch, …

Weiter lesen »

Mai 31 2014

Nachruf auf Karlheinz Deschner, Kirchenkritiker und u. a. Verfasser der »Kriminalgeschichte des Christentums«

Buch: Karl Heinz Deschner

„Je größer der Dachschaden, desto schöner und ungestörter die Aufblicke gen Himmel.“ Karlheinz Deschner starb 89-jährig am 8. April 2014. Deschner ist nicht der Begründer der Kirchenkritik, er steht in einer langen Reihe der Aufklärer, angefangen mit Giordano Bruno. Für manche war er der Größte aller Kirchenkritiker und hat sich mit seiner zehnbändigen Kriminalgeschichte verewigt. …

Weiter lesen »

Mai 31 2014

Nein zum Krieg – Nein zur Aufrüstung!

Foto: Ostermarsch

Ostermarsch 2014 – in München Nostalgisch mutet er an, der Ostermarsch, Jahrzehnte alt mittlerweile – und doch notwendiger denn je! Unter dem Eindruck der Kriegsgefahr in der Ukraine kamen zum diesjährigen Ostermarsch nach München mehr als 750 Menschen, bunt wie immer, lärmend und laut. Junge Afrikaner aus der Elfenbeinküste sorgten für die Percussion-Untermalung, sie standen …

Weiter lesen »

Mai 31 2014

Beschwerde nach Atomausstieg

AKW Sticker

Entschädigungsansprüche der Atomkraftwerksbetreiber: unbegründet Das Bundesverfassungsgericht will in diesem Jahr über die Verfassungsbeschwerden der Atomkraftwerksbetreiber gegen die 13. Atomgesetz-Novelle entscheiden, mit der der Atomausstieg beschlossen wurde. Die Energiekonzerne verlangen vom Staat und somit von den Steuerzahlern offenbar bis zu 15 Milliarden Euro Schadenersatz. In einem Schreiben vom 4. April 2014 an das Bundesverfassungsgericht hat die …

Weiter lesen »

Seite 1 von 212