Monatliches Archiv: Juni 2014

Jun 30 2014

Normales Gehen ist mega-out

Foto: Kind läuft mit handy auf eine Laterne zu

Die Unaufmerksamkeit durch Ablenkung nimmt zu Gefahren durch unaufmerksames, unkonzentriertes Gehen – ist das tatsächlich ein Thema, über das es sich lohnt nachzudenken oder gar zu schreiben? In der Englisch sprechenden Welt – vor allem in den USA – wird »distracted walking« – das »unaufmerksame Gehen« – längst als Problem der schönen Handy- und Smartphone-Welt …

Weiter lesen »

Jun 30 2014

Neuer Bürgermeister & neuer Stadtrat

Aus den Sitzungen der neuen Amtsperiode: Der Zauber des Neuanfangs liegt bereits hinter uns Erste persönliche Eindrücke von Stadtrat Sigi Müller Was war das doch für eine Aufregung: ich durfte mit meinen 69 Jahren als Ältester im Stadtrat den 1. Bürgermeister vereidigen. Aber es ging ja alles gut. Ich wollte und konnte die Eidesformel, ohne …

Weiter lesen »

Jun 30 2014

Dialog zum Freihandelsabkommen TTIP

Foto: Uli Mössner

Eine Satire von ULI MÖSSNER, attac Stellen Sie sich bitte mal folgende Situation vor: Ein amerikanischer Konzern will Chlor-Hühnchen, Hormon-Food oder Gen-Pflanzen mit seinen Roundup-Pflanzen-Giften nach Deutschland einführen – und schickt hierzu einen Vertreter zu einem Berater für europäische Handelsfragen nach Berlin. Der Amerikaner versteht zwar Deutsch, redet aber lieber in seiner Muttersprache. Der sagt …

Weiter lesen »

Jun 30 2014

Warum stellen die Familien der (kapitalistischen) Wirtschaft keine Rechnung?

Tabelle Pflege und Betreuungszeit

Da jammert man darüber, dass wir Deutschen ein »aussterbendes« Volk seien und in 15 bis 20 Jahren zu wenige Arbeitskräfte der Wirtschaft zur Verfügung stünden, um die Abgaben zu erwirtschaften, die zur Finanzierung der Altersrenten der Elterngeneration benötigt werden. Auf der parlamentarischen Bühne wird dies Schauspiel »Jung gegen Alt« nicht zum ersten Mal inszeniert und …

Weiter lesen »

Jun 30 2014

Extrem hohe Messwerte bleiben geheim

Foto: Wildsau

Immer noch sorgt Tschernobyl für hohe radioaktive Belastungen bei Pilzen und Wildschweinen Als ehemaliger langjähriger Strahlenschutzbeauftragter befasse ich mich schon viele Jahre mit den nachwirkenden Folgen des Reaktorunglücks von Tschernobyl. Eine nachwirkende Folge ist, dass Pilze und vor allem Wildschweine noch immer teilweise sehr hohe radioaktive Belastungen aufweisen. Und dies nach nunmehr 28 Jahren. (Tschernobyl …

Weiter lesen »

Jun 30 2014

Bertelsmann Stiftung wirbt für Freihandelsabkommen mit USA

Laut Lobbycontrol verletzt die Stiftung ihre eigenen Grundsätze Die Bertelsmann-Stiftung wirbt massiv für das Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU. Zugleich unterstützt der Bertelsmann-Konzern Lobbygruppen, die sich für ein Freihandelsabkommen einsetzen, und ist selbst möglicher Nutznießer des TTIP. Diese Überschneidung von Stiftungsaktivität und Unternehmensinteresse sei laut Lobbycontrol inakzeptabel. Die TTIP-Verhandlungen sind jetzt in …

Weiter lesen »

Jun 30 2014

Aus meinem Tagebuch 06/2014

Wenn es stimmt, dass jeder vierte Jugendliche in Deutschland einen nicht mehr zu reparierenden Gehörschaden hat, dann müssten doch die Alarmglocken läuten. Aber es passiert nichts. Immerhin gibt es ja den »Internationalen Tag gegen den Lärm«, dessen Wirkung jedoch nicht allzu hoch eingeschätzt wird. Bei der Beurteilung von Arbeitslärm gelten strenge Schutzvorschriften. Dem Freizeitlärm dagegen …

Weiter lesen »

Seite 1 von 212