«

»

Mai 31 2016

Auf Facebook: Alle Terroristen = Moslems

Der Europa-Abgeordnete der CSU, Albert Deß, hat die Anschläge von Brüssel auf Facebook wie folgt kommentiert:

„Nicht alle Moslems sind Terroristen, aber alle Terroristen sind Moslems.“

Der lehrreiche Kommentar: Herr Deß scheint über eine recht einseitige Wahrnehmung zu verfügen, denn sonst wäre ihm nicht entgangen, dass die Mörder der RAF mit Gudrun Ensslin sogar eine Pfarrerstochter in ihren Reihen hatten, dass die NSU-Terroristen Mundlos und Böhnhardt ebenso wie der norwegische Massenmörder Anders Breivik keine Moslems waren und dass die Fremdenhasser, die nachts bewohnte Flüchtlingsheime in Brand setzen, in der Regel zu denen gehören, die das christliche Abendland verteidigen und den Islam bekämpfen wollen. „Alle Terroristen sind Moslems?“ – Also, erst denken, dann posten, Herr Deß! Und vor der eigenen Haustüre kehren, das kann auch nicht schaden!

1 Kommentar

  1. Torben

    Damit die EU nicht an der Flüchtlingskrise zerbricht und die Reisefreiheit im Schengenraum weiterlebt, gibt es nur einen Ausweg: eine gemeinsame europäische Antwort auf die Flüchtlingskrise. Mit einem wirksamen Schutz der europäischen Außengrenzen. Mit einer gerechteren Verteilung von Flüchtlingen und der Option, dass die unwilligen Länder sich anfangs freikaufen können. Und mit mehr europäischem Engagement in Syrien und an anderen Krisenorten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>