«

»

Aug 31 2012

Aus Brüderles Appell an Griechenland

(…) „Schon beim Eintritt in die Eurozone sind Zusagen gemacht worden, die falsch waren.“ (…)

(…) „Aber es ist auch klar, Griechenland muss sich entscheiden, was es will. Will es im Euro bleiben, dann muss es überzeugende Schritte tun und kann nicht immer nur Versprechungen machen, die es nicht einhält. Das kann Europa auf Dauer nicht stemmen. Auch der deutsche Staatshaushalt ist nicht beliebig belastbar.“ (…)

Aus: Morgenmagazin, Mittwoch, 25. Juli 2012

 

Kommentar: Wie viel Gewicht ein solcher Appell haben wird, darauf könnte man ja gespannt sein, würde da nicht langsam die Ahnung aufkeimen, dass Griechenland es einfach nicht mehr schaffen kann, überzeugende Schritte zu tun. Der Appell einer 4-Prozent-Partei wird die Betroffenen nicht erreichen und füttert somit den Reißwolf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>