«

»

Mai 31 2012

Aus einem Newsletter

Die Überflutung unserer Gesellschaft mit negativen und nebensächlichen Informationen durch die Medien, die Unterdrückung effektiver Therapieformen, die systematische Vergiftung der Bevölkerung und insbesondere unserer Kinder (um nur einige der vielen Problemkreise anzusprechen) sind kein Zufall. Es gibt eine kleine und global wirkende Machtelite, die das wahre schöpferische Potenzial des menschlichen Gehirns sehr wohl kennt und die entsprechenden Gesetzmäßigkeiten selbst seit Generationen erfolgreich zum Erreichen ihrer Ziele anwendet. (…)

In einem Teil dieser Kreise herrscht jedoch eine panische Angst davor, dass dieses Wissen in die Hände der Allgemeinheit geraten und die Elite ihre Monopolstellung und damit die Kontrolle verlieren könnte. Ein Teil der Machtelite ist deshalb bestrebt, die Menschheit unwissend und dumpf zu halten und das Bewusstsein derjenigen, die beginnen, die Zusammenhänge zu durchschauen, auf das Negative zu fixieren. Auf diese Weise wollen sie den Status Quo aufrecht erhalten und eine Verschiebung der Machtverhältnisse auf dem Planeten verhindern.

Der Schlüssel ist demnach unser Bewusstsein und worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten. Es geht also darum, dass wir zwar aufklären und die Hintergründe verstehen, uns jedoch gleichzeitig aus der Fixierung auf die Verursacher und auf die Probleme lösen, so dass durch eine Veränderung unseres Bewusstseins eine Veränderung im Außen eingeleitet werden kann. (…)

Quelle: Hans Tolzin, NEWSLETTER »impf-report«, 21.04.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>