«

»

Jan 31 2014

Aus meinem Tagebuch 01/2014

Sich etwas wünschen zum neuen Jahr? Ja, da gibt es schon einiges. Ich wünsche mir zum Beispiel, auf das Anhören der Silvesterknallerei verzichten zu können. Würde mir da nicht etwas fehlen? Nein! – Ich wünsche mir auch, beim Spaziergang zu schnell fahrende Autos in Tempo-30-Zonen oder mit dem Handy im Auto Telefonierende nicht wahrnehmen zu müssen. Kommentare wie „Das braucht dich doch gar nicht zu interessieren“ kann ich nicht einfach so hinnehmen, denn Nichtbeachtung könnte für einen zu Fuß Gehenden ja ziemlich tragisch enden. Außerdem wünsche ich mir, der drohenden radioaktiven Verseuchung, der Strahlung durch Mobilfunk usw. zu entgehen, was allerdings nicht so leicht beeinflussbar ist. Was aber sofort möglich wäre: sich selbst an Regeln halten, die für eine Gemeinschaft nötig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>