«

»

Mrz 31 2016

Aus meinem Tagebuch 03/2016

Als ich wie üblich nach dem etwa 25 Minuten langen Fußmarsch von zu Hause ins Rathaus unter den Rathaus-Arkaden ankomme, sehe ich dort drei junge Männer, die sich angeregt unterhalten. Sie jonglieren fast künstlerisch mit ihren offenbar bereits geleerten Dosen herum. Da ich bis zur Bauausschuss-Sitzung noch gute 5 Minuten Zeit habe, beobachte ich an der Treppe zum Rathaus die weitere Entwicklung dieser Spielerei mit den leeren Dosen. Plötzlich werfen die drei ihre Dosen auf den Boden. Der Versuch, sie mit nur einem Tritt plattzumachen, gelingt unterschiedlich gut. Die beste Tat wird dann aber noch entsprechend bejubelt. Immerhin entsorgen sie die geplätteten Stücke unaufgefordert im Abfallbehälter am Rand der Arkaden. Meinen Hinweis auf Rückgabe und das Dosenpfand quittieren die drei mit einem freundlichen Lächeln. Mit abwinkenden Gesten fallen Sätze wie: „Die paar Cent, das bringt uns ja nix.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>