«

»

Mai 31 2015

Aus meinem Tagebuch 05/2015

Die Urlaubstage am Bodensee sind schnell vergangen, aber die Eindrücke sind nachhaltig. Wer sich dort zu Fuß oder mit dem Rad fortbewegt, wird als Verkehrsteilnehmender deutlich mehr respektiert als in unserem stark auf den Autoverkehr fixierten Schongau. So viele Zebrastreifen, sogar um die zahlreichen Kreisel herum – das war mir total neu. – Wieder daheim, war ich neulich mit meiner jüngsten Enkelin auf einem Spielplatz in Peiting. Bei der Suche nach ihrer kleinen Plastik-Eidechse, die sie irgendwo verloren hatte, fanden wir leider keine Eidechse, dafür aber jede Menge Zigarettenkippen, die unter und neben den Spielgeräten herumlagen. Meine 3-jährige Enkelin zeigte sich interessiert und wollte einige davon mit nach Hause nehmen. Ich konnte sie dann doch noch überreden, das Zeug lieber in den Abfalleimer zu werfen, der in unmittelbarer Nähe zu finden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>