«

»

Aug 31 2015

Aus meinem Tagebuch 08/2015

Bewegungsarmut ist mega-in. Gelassen registrieren wir die steigende Zahl Übergewichtiger und Rückengeschädigter. Moderne Menschen erleben den 24-Stunden-Tag zunehmend im Sitzen & Liegen. In der Früh stehen sie zwar auf, sitzen aber gleich wieder auf dem Klo und dann am Frühstückstisch. Dann gehen sie ein paar Schritte, um – im Auto sitzend – zum Arbeitsplatz zu fahren. Dort sitzen sie wieder – meist vor Bildschirmen. … In der Kantine sitzen sie beim Essen usw. … Diesen »Lifestyle« pflegen auch diejenigen, die sich zeitweise um ihre Kinder kümmern. Die Kleinen werden zur Schule gefahren und wieder abgeholt. Auch die freie Zeit mit den ganz Kleinen wird gerne motorisiert organisiert. Der Sandkasten auf dem Spielplatz lässt sich in Nullkommanix per Auto erreichen. Dort vergeht im Sitzen die Zeit, bis man dann wieder ins Auto steigt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>