«

»

Mai 31 2015

Bald gehört der Marienplatz wieder denen, die gerne zu Fuß unterwegs sein wollen

Mehr Aufenthaltsqualität erwünscht

Mit nur einer Gegenstimme hat der Stadtrat den Grundsatzbeschluss für die Einführung einer Fußgängerzone am Marienplatz gefasst. Damit wird künftig der Aufenthalt für alle, die im Zentrum der Altstadt zu Fuß unterwegs sind, deutlich angenehmer, attraktiver und sicherer – vor allem auch für Familien mit Kindern.

Die Alternative Liste hat sich im Stadtrat seit Jahrzehnten für einen Fußgängerbereich im Stadt-Zentrum eingesetzt und begrüßt diesen längst überfälligen Beschluss. In den nächsten Monaten werden die Ratsmitglieder der ALS das noch zu diskutierende Parkraum-Konzept (unter dem Motto: »Parksuchverkehr vermeiden!«) engagiert und möglicherweise auch kritisch begleiten. Die ALS und große Teile der SPD wollen den Marienplatz künftig ganz von parkenden Autos befreien. Die Mehrheit im Stadtrat will jedoch diesen Antrag noch gründlich prüfen lassen. Darüber soll nun zeitnah mit betroffenen Anwohnern/Geschäftsleuten in einer »Ideen- bzw. Konsenswerkstatt« diskutiert werden, bevor über Sinn oder Unsinn des »stehenden Verkehrs« im Zentrum endgültig entschieden wird.

Es war einmal eine Altstadt, da gab es ...

Es war einmal eine Altstadt, da gab es …

Unser Blick in die Vergangenheit – aber erst ab 2016!

Wer auf dem Marienplatz zu Fuß unterwegs war, musste sich ständig mit Behinderungen und Gefahren durch den Autoverkehr herumschlagen. Von vielen Familien – vor allem mit Kindern – wussten wir, dass sie oft gar keine Lust mehr hatten, sich in der Altstadt länger aufzuhalten, weil dies inmitten von Lärm, Staub und Abgasen alles andere als angenehm war. Das ist jetzt endlich vorbei!

Sigi Müller

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>