«

»

Mrz 31 2011

Buchempfehlung von Hans Schütz: »Der Gesichtsverkäufer«

Der Gesichtsverkäufer

Helmut Glatz: »Der Gesichtsverkäufer«, Books on Demand, Norderstedt, 2010, 9,80 Euro

Wer öfter einmal bei Veranstaltungen des Autorenkreises Landsberg zu Gast war, dem ist Helmut Glatz kein Unbekannter mehr. Ist der Landsberger Autor und Marionettenspieler doch mit die treibende Kraft, oder – so man will – die Seele des Zusammenschlusses von Autoren aus Landsberg und Umgebung. Dazu kommt seine unnachahmlich beeindruckende Sprachgewalt beim Vorlesen seiner meist hintergründigen und humorvollen Geschichten oder Verse.

Unter dem Titel »Der Gesichtsverkäufer« ist nun bei Books on Demand ein neues Büchlein von Helmut Glatz erschienen, in dem er eine ganze Reihe seltsamer, schrulliger Charaktere und Berufe vorstellt. So lernt der schmunzelnde Leser zum Beispiel den Geigenzähler, den Leisetreter, den Sammelsammler, den Bewegungsmelder, den Kilometerfresser oder den Lausch-angreifer kennen.

Für Helmut Glatz nahezu selbstverständlich sind die begleitenden Zeichnungen, mit denen er wie schon in früheren Werken mit leichtem, einfachem Strich seine Geschichten wohltuend zu begleiten weiß.

„Manche der 53 Charaktere mögen Ihnen bekannt vorkommen, und im einen oder anderen werden Sie vielleicht Ihre Freunde, Ihre Nachbarn – oder gar sich selber entdecken“, so kommentiert der Autor in seinem kurzen Vorwort. Eines aber kann auf alle Fälle versichert werden, die Lektüre dieses Buches wird den Leserinnen und Lesern ein paar vergnügliche Stunden bereiten, sofern sie sich gemächlich Zeit nehmen, nach jeder Geschichte einen guten Schluck Wein mit zur Entfaltung kommen lassen und nicht zum Bücherfresser werden, der sich gleich alle Seiten auf einmal einverleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>