«

»

Sep 30 2014

Die Oberländer haben bayernweit den kleinsten Wohnraum

Die Menschen im Oberland leben bayernweit in den kleinsten Wohnungen. Nach einer Erhebung des Bayerischen Landesamtes für Statistik mussten sich die Einwohner mit je 45,2 Quadratmeter begnügen. In Niederbayern haben die Einwohner mehr Platz – hier sind es pro Person 51,3 Quadratmeter. Insgesamt gibt es in den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Weilheim-Schongau über 100.000 Wohnungen.

Radio Oberland, Donnerstag, 14. August 2014

Zum Vergleich: Asylsuchende hatten in Bayerns Unterkünften vor 2010 einen Anspruch auf je 3,5 Quadratmeter. Inzwischen hat sich der Anspruch pro Person auf 7 Quadratmeter verdoppelt. In Landsberg gibt es eine Container-Wohnanlage in der zurzeit zirka 60 Personen untergebracht sind. Der Raumbedarf pro Person werde eingehalten, so Pressesprecher Wolfgang Müller, der sogar von einem „hohen Wohnstandard“ spricht. Die Wohnanlage bestehe aus flexibel einsetzbaren Modulen, in denen vormals ein Kindergarten untergebracht war. Im Landkreis Landsberg gibt es insgesamt 26 dezentrale Unterkünfte und viele ehrenamtlich tätige Helfer. Eine solche Erfolgsmeldung darf in diesem Zusammenhang auch mal gebracht werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>