«

»

Jun 30 2013

In Deutschland wachsen die Vermögen

„Die Deutschen wurden 2012 deutlich reicher: Binnen eines Jahres vermehrte sich das Vermögen der privaten Haushalte in Form von Bargeld, Bankeinlagen, Wertpapieren oder Ansprüchen gegenüber Versicherungen um knapp 157 Milliarden Euro, wie die Bundesbank mitteilte. Allein das Kursfeuerwerk an den Kapitalmärkten machte nahezu ein Drittel des Anstiegs aus. Damit sind die Deutschen so reich wie nie: Zum Jahresende kletterte das Vermögen auf die Rekordhöhe von 4939 Milliarden Euro. Immobilien oder Vermögensgegenstände wie Autos oder Kunst sind in der Statistik noch gar nicht enthalten.“

Aus: DIE WELT vom Samstag, 4. Mai 2013

Kommentar: Solche Meldungen sind in regelmäßigen Abständen in den bürgerlichen Leitmedien zu lesen. Hier wird schamlos manipuliert und der Eindruck erweckt, dass „die Deutschen so reich wie nie“ seien, ohne auch nur mal anzudeuten, dass der Zuwachs an Vermögen vor allem bei den reichsten Deutschen zu Buche schlägt. Die reichsten 10 Prozent verfügen über mehr als 65 Prozent des gesamten Vermögens und die unteren 50 Prozent der Bevölkerung haben so gut wie nichts. Auch dazu gibt es eine Statistik, die aufzeigt, dass die Reichen immer noch reicher und die Armen immer ärmer werden. Zur Rekordhöhe des Vermögens von knapp 5 Billionen Euro noch ein Vergleich aus dem TAGESSPIEGEL: „Vor 20 Jahren lag das Anlagevermögen der Bürger noch bei etwa zwei Billionen Euro.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>