«

»

Jun 30 2015

Krebs durch Glyphosat? – Die CSU will dieses Pestizid nicht verbieten

Glyphosat wird von der WHO jetzt als »wahrscheinlich krebserregend« eingestuft. Zu diesem Ergebnis kamen 17 Experten aus 11 Ländern bei einer Tagung der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC). Studien aus den USA, Kanada und Schweden haben einen Zusammenhang mit der Entstehung von bösartigen Erkrankungen des Lymphsystems festgestellt.

Glyphosat – eine »Erfindung« des US-Agrokonzerns Monsanto – wird seit 1974 unter dem Markennamen »Roundup« angepriesen und weltweit auf Äcker und in Gärten verteilt.

Die CSU lehnte im Umweltausschuss des Landtags ein von SPD und Grünen gefordertes Verbot dieses Unkrautvernichtungsmittels ab.

Mit »Round up« hat Monsanto das meistverkaufte Pestizid der Welt geschaffen. Und Schätzungen zufolge werden inzwischen weltweit knapp eine Million Tonnen Glyphosat eingesetzt, das von Monsanto als harmlos eingeschätzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>