«

»

Feb 29 2012

»Radioaktive Wildschweine«

WildsauDas Schreiben aus dem Landratsamt WM-SOG bezüglich meiner Anfrage vom 3. Januar (siehe Artikel im Januar-OHA) ist eingegangen. Demnach werden die radioaktiv belasteten Wildschweine mit der anderen »Rohware« verendeter Tiere vermischt und zu Tiermehl verarbeitet. Die Verwertung erfolgt thermisch z. B. in Zementwerken und Verbrennungsanlagen. Letzter Satz des Schreibens: „Leider wird man mit den Folgen Tschernobyls, d. h. mit der Flächenkontamination und ihren Konsequenzen leben müssen.“

Sigi Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>