«

»

Jul 31 2010

Unerhört, wie die Banken uns weiter ausplündern dürfen

 

Cartoon: Hubert Pfeffer

Cartoon: Hubert Pfeffer

„Banken, die so groß sind, dass sie vom Staat gerettet werden müssen, sind unvereinbar mit demokratischen Grundsätzen. Daraus folgt zwingend die Notwendigkeit ihrer Zerschlagung“, zitiert eines der Plakate aus dem Urteil des zivilgesellschaftlichen Tribunals, das vom 9. bis 11. April in der Berliner Volksbühne abgehalten wurde. Allein dieses Zitat zeigt, wie brandaktuell das Urteil und die Erkenntnisse des Tribunals weiterhin sind. Allen Versprechen der Bundeskanzlerin zum Trotz, nie wieder Banken zuzulassen, die zu groß zum Scheitern sind, ist nichts passiert.

Eine Aktion von ATTAC: Zurzeit hängen an Verkehrsknotenpunkten des Regierungssitzes Berlin einige zentrale Botschaften aus dem Urteil des Bankentribunals

Attac Banksters
Unerhörte Ankündigung der Bundeskanzlerin:

„Nie wieder dürfen Banken so groß werden, dass sie Staaten erpressen können“, verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel 2008. Passiert ist seitdem nichts.

Quelle: ATTAC

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>