«

»

Sep 30 2017

Waldfrevel – Wie Profitstreben auch unzugängliche Steilhänge zu Forstautobahnen macht

Wie es dem Bergwald zur Zeit an den Kragen geht, konnte ich auf einer Wanderung  zur Petersberg-Alm im Hornbachtal, einem Seitental des Tiroler Lechs, vor Kurzem hautnah erleben.

Da werden bislang unzugängliche Steilhänge mit modernster Technik abgeholzt, die Stämme mittels Seilzügen über die Schluchten transportiert und vor Ort mit Harvestern so zubereitet, dass die entasteten und entrindeten Stämme gleichlang zugesägt auf bereitstehende Großlastwagen aufgeladen und auf den inflationsartig entstehenden Forstautobahnen zu Tal gebracht werden können.

Jahrhunderte alte Fichten werden so großflächig dem Profitstreben des Staates geopfert. Die staunenden Bergwanderer konnten dann noch sehen, dass der sonst übliche Wendehammer für die Holztransporter in diesem Fall nicht gebaut werden musste, weil die Laster zum Wenden ganz einfach hinter die Almwirtschaft durch den Gastgarten fuhren.

Hans Schütz, Peiting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>