«

»

Dez 31 2010

Was tun, wenn das Rathaus lichterloh brennt?

Schongauer Rathaus

Schongauer Rathaus

Zusätzliche Datensicherung? Nein Danke!

Stadtratsgetwitter von Sigi Müller

Ja dann schaut’s richtig mies aus für die sonst so sicheren Daten im EDV-Rathaus-Keller. Aber keine Sorge, bisher ist ja alles gut gegangen. Und deshalb darf die EDV-Sicherung komplett im Rathaus bleiben und braucht nicht per Glasfaser im Altenheim zusätzlich aufgebaut werden. So jedenfalls hat eine breite Mehrheit im Stadtrat entschieden. Nur 9 Räte waren für die Datensicherung im Altenheim, 16 dagegen, darunter die komplette CSU (9) und UWV (5) plus 2 (Nina von unserer Fraktion und Peter Huber von der SPD) – das sind, richtig durchgezählt, 16 Gegenstimmen. Ausnahmsweise waren mal alle da! Die ALS war uneins: Nina war dagegen, ich war mit Karl-Heinz, dem Bürgermeister, und mit der großen Rest-SPD dafür.

Herr Gebhard, Schongaus EDV-Manager, wollte gar eine »spiegelbildlich« aufgebaute Sicherung im Altenheim, wie schon gesagt, per Glasfaser. Funklösung war kein Thema mehr. Die CSU und UWV waren aber gegen eine Sicherung im Altenheim, aus verschiedenen Gründen: Z. B. Wenn das Rathaus lichterloh brennt, ist sowieso alles hin: „Dann haben wir andere Sorgen“, meinten die CSU-Oberen.

Die feuer- und wasserfeste Platte, die ich ins Spiel zu bringen versuchte, wurde auch nicht als geeignet angesehen. Auch das Ansinnen von Herrn Hild (UWV) die Sicherung übers Internet zu machen, ging komplett ins Leere, weil 350 Gigabyte mit einer solchen Verbindung in einer Nacht eben nicht zu schaffen sind.

Für Nina waren 15000 Euro für die Glasfaser-Verbindung einfach zu viel Geld. Zudem gibt es ja eine Sicherung im Rathaus, sagt sie. Dass es so viel brennt und alles auf einmal kaputt geht, sei ja so gut wie ausgeschlossen, meint sie. Ich habe vorher auch so argumentiert. Man müsse sich schon überlegen, ob man dieses Geld ausgeben will für einen Fall, der zu 99,9 Prozent nicht eintreten werde. Aber ich wollte die absolute Sicherheit für den Fall, dass das Rathaus lichterloh brennt. Ich konnte zudem nicht abschätzen, ob eine feuerfeste Festplatte den gleichen Zweck erfüllen würde. Eine halbe Stunde Speicher-Überlebensgarantie bei etwa 840 Grad Celsius. Weiß da jemand von euch mehr? Es gab noch andere hochinteressante Punkte. Schade, dass so wenige bei uns zuhören. Also, bis demnächst im Rathaus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>