Category: Schongauer Stadtpolitik

Lagerfeuer im Naturschutzgebiet in der Kritik

Schulterschluss zwischen Jagdpächtern & Naturschützern Die vor allem durch die CSU gepuschte Entscheidung, Lagerfeuer im Naturschutzgebiet »Lechhalden unterhalb der Heidewiese« zuzulassen, wurde nicht nur von Stadtförster Klaus Thien, sondern u. a. auch von Waldbauern kritisiert. Sie befürchten eine „Dauerbeunruhigung“ des Jagdreviers mit massiven Störungen für das Wild. Auch sei eine „ordentliche Jagdausübung“, wie sie in …

Continue reading

Werbegemeinschaft Altstadt fordert: »Westseite des Marienplatzes soll befahrbar bleiben«

Kleiner Fußgängerbereich soll noch kleiner werden Auch ein gegenüber früheren Planungen deutlich verkleinerter Fußgängerbereich am Marienplatz wird von der Werbegemeinschaft Altstadt abgelehnt. In einem Brief an Bürger­meister und Stadtrat (mit 20 Unterschriften im Anhang) kündigt Franz Köpf, 1. Vorstand der Werbegemeinschaft, seinen Widerstand an. Die geplante Umgestaltung des Marienplatzes finde er zwar „gut“, aber nur …

Continue reading

Westseite des Marienplatzes soll befahrbar bleiben

Werbegemeinschaft kritisiert den Kernpunkt im Konzept 5: Der im Konzept 5 gegenüber früheren Planungen deutlich verkleinerte Fußgängerbereich am Marienplatz ist den Geschäftsleuten immer noch zu groß. In einem Brief an Bürgermeister und Stadtrat signalisiert Franz Köpf, 1. Vorstand der Werbegemeinschaft, scharfen Gegenwind. Das Konzept 5 zur Umgestaltung des Marienplatzes findet er zwar „gut“, aber als …

Continue reading

Beschluss schränkt Google-Aufnahmen ein

Auf Vorschlag von Bürgermeister Gerbl hat die Stadt Schongau bei der Firma Google Widerspruch gegen die Aufnahme der Straßenzeilen eingelegt, in denen sich Schulen und Kindergärten befinden. Als Begründung nannte Gerbl grundsätzliche Bedenken hinsichtlich der Sicherheit für diese Einrichtungen. Sein Vorschlag wurde von den Ratsmitgliedern einstimmig angenommen. Auch Grundstückseigentümer – so ergänzte der Bürgermeister – …

Continue reading

Eine kleine Oase ohne Lärm und Abgase wäre schön

Wenigstens eine kleine Oase ohne Lärm und Abgase rund ums Ballenhaus könnten die Autofans den Fußgängern doch überlassen; eine kleine Oase mit hoher Aufenthaltsqualität im Zentrum der Altstadt, ohne Durchgangs-, Parksuch-, und Showverkehr. Mit dem neuen Verkehrskonzept ist dies erreichbar – und noch vieles andere mehr! Ob dieses gut durchdachte Konzept für Schongau wieder, vielleicht …

Continue reading

Zum neuen Verkehrskonzept »Altstadt/Marienplatz«

Ärger und Frust über Blockierer Kommentar von Gregor Schuppe Voll gespannter Erwartung besuchte ich die Stadtratssitzung, in der es um das neue Verkehrskonzept für die Altstadt ging. Lag den Stadträten mit dem »Konzept 5« doch ein völlig neuer Vorschlag für einen autofreien Marienplatz vor – ein Vorschlag, der zum einen die Schwächen vorangegangener Ideen vermeidet …

Continue reading

ALS-Antrag auf Bau einer Verkehrsinsel vorerst abgelehnt

Der Bauausschuss des Schongauer Stadtrats hat in der Sitzung am 8. Juni 2010 den von der Alternativen Liste beantragten Bau einer Verkehrsinsel sowie eine Absenkung des Bordsteins an der Kreuzung Marktober­dorfer/ Schön­linder Straße nicht beschlos­sen. Statt dessen soll abgewartet werden, bis im Rahmen einer Sanierung der Marktoberdorfer Straße die Radwegsituation an dieser Straße grundsätzlich überdacht …

Continue reading