Schlagwort: Geschichte

Corona-Maßnahmen

Vor einigen Tagen fand ich beim Spaziergang mit unserem Hund Zettel an Abfallkörben und Laternenmasten, auf denen Folgendes stand: „Und die Corona-Maßnahmen gehen weiter, Monat für Monat, bis alles kaputt ist, wie unter Hitler“ Ich habe mich gefragt, wie man so etwas schreiben kann. Unter Hitler wurden sechs Millionen Juden ermordet und dazu unzählige weitere …

Weiterlesen

Nachwehen zum Thema Kurt Eisner – Landrätin für Kabarettpreis vorgeschlagen

Als im Jahrbuch »Lech-Isar-Land 2020« ein 51-seitiger Beitrag des Kreisheimatpflegers Helmut Schmidbauer über den ersten Bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner und dessen Mörder Graf Arco auf Valley erschien, war die Empörung über die einseitige Darstellungsweise enorm, denn einerseits rechnete Schmidbauer gnadenlos mit Eisner ab und stellte ihm in „geradezu hymnischer Wertung“ (Zitat aus dem Münchner Merkur) …

Weiterlesen

Neues Buch von OHA-Redakteur Hans Schütz: Der gute Mensch von Auschwitz?

Meine Begegnungen mit dem KZ-Arzt Dr. Hans Münch OHA-Redakteur Hans Schütz hat ein neues Buch veröffentlicht. Es geht dabei um einen der Ärzte, die im Konzentrationslager Auschwitz menschen-verachtende medizinische Forschung an Lagerinsassen durchgeführt haben. Einen dieser Ärzte kannte der Autor persönlich, ohne zunächst von dessen furchtbarer Vergangenheit zu wissen. Aus dem Vorwort von Prof. Dr. …

Weiterlesen

Beitrag zum Eisner-Artikel aus Lech-Isar-Land 2020


Aus einem Brief an Bernhard Wöll, dem Herausgeber von »Lech-Isar-Land«, in dem der Bezirksrat, Professor Dr. Klaus Weber, Stellung zum Beitrag von Helmut Schmidbauer über Kurt Eisnerund dessen Mörder Graf Arco auf Valley nimmt (siehe auch OHA-Februar– und OHA-März-Ausgabe 2020) (…) Der Mörder ist das Opfer. Schmidbauer betont in seinem Beitrag (S. 144/45), viele Historiker würden …

Weiterlesen

Udo aus Pforzen: Udo – ein schlimmer Finger?

Wann hat uns schon mal etwas so freudig erregt, wie die Funde aus der Tongrube bei Pforzen Nähe Kaufbeuren? Der Urmensch, der erste mit aufrechtem Gang und allem anderen, was uns Menschen zu Menschen macht. Ja, ein wenig Stolz, dass unser Vorfahr nicht in Afrika, Indien oder sonst wo hauste, wie man bisher dachte, sondern …

Weiterlesen

„Abrechnung mit Kurt Eisner“ oder „Ein Kreisheimatpfleger auf historischen Abwegen“

I Kurt Eisner (1867 – 1919), der erste bayerische Ministerpräsident, der am 21.02.1919 auf dem Weg zum Sitzungssaal des Landtages von Anton Graf Arco-Valley erschossen wurde, ist für viele Konservative auch 100 Jahre nach der Revolution von 1918 noch immer ein rotes Tuch. Für diesen Personenkreis kann und darf es immer noch nicht sein, dass …

Weiterlesen

V wie … Vercingetorix

Dies dürfte für die meisten Leser*Innen ein unbekannter Name sein. Ich selbst hatte auch noch nie von ihm gehört und kam damit erst bei der Vorbereitung eines Pilgertages in Berührung. Eine Gruppe aus München fragte deswegen mit mir als Pilgerbegleiterin an, und wie üblich nehme ich, sofern vorhanden und gut machbar, keine vorgegebenen Strecken, sondern …

Weiterlesen