«

»

Feb 28 2018

Aus meinem Tagebuch 02/2018

Wenn den Politikern gar nichts mehr einfällt, dann muss verbal aufgerüstet werden. Wie wär’s denn mit einer neuen Offensive? Da gab’s mal eine »Bildungsoffensive«, neulich sogar eine »Tannenoffensive« für die heimische Weißtanne. Wenn nichts vorangeht, muss einfach eine entsprechende Offensive her und in allen Medien ausgerufen werden. Das klingt nach »Wir tun jetzt was für euch!«. Nicht immer kommt eine Offensive gut an, wie zum Beispiel die »Impfoffensive« – oje, die heißt ja gar nicht so. Diese Kampagne ist noch negativ besetzt: „Impfmüdigkeit“ lese ich da. Aber sie kommt bestimmt, die Impfoffensive! – Und was verlangt jetzt die Bayern-SPD in einer Pressemitteilung? Mehr Offensive beim Mobilfunk! Der SPD-Landtagsfraktion geht nämlich die „im Kabinett beschlossene Offensive zur Verbesserung der Mobilfunk-Versorgung“ nicht weit genug. Toll wäre freilich, wenn auch diese Offensive scheitern würde, bevor das letzte Funkloch geschlossen ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>