Schlagwort: Zeitgeist

u wie … umdenken

„In Gottes Namen wir anfahn ein neues Jahr zu singen an. I:Gott mag es schenken, Gott mag es lenken, er hat die Gnad’.:I In diesem Sinne wünsche ich uns hier auf Erden, dass dieses Jahr ein gutes sein und alles, was noch nicht gut ist, gut werden möge. Dazu gehört vor allem wieder gute Gemeinschaft, …

Weiterlesen

Gefangenschaft

Rita Herder mit Susanne und Günter Nordmann bei einem Spaziergang während einer Geburtstagsfeier in Seehausen R: Die Tochter vom Martin hat wunderbar geredet. G: Ja, neben all den anderen Würdigungen waren ihre Worte der berührende Höhepunkt dieser großen Geburtstagsfeier. S: Die Katharina und ihr Vater sind für mich ein einmaliges Gespann. Allerdings ist mir bei …

Weiterlesen

f wie … freiwillig

Allerheiligen und Allerseelen sind nun auch für dieses Jahr Vergangenheit. Samt des unsäglichen Halloween. Das Schwinden alles Seienden wird uns so wenigstens einmal im Jahr vor Augen geführt, sofern wir nicht selbst von unserem engeren Umfeld her durch einen Todesfall betroffen sind. Was der Heimgang eines Menschen alles nach sich ziehen kann, ist nicht nur …

Weiterlesen

Damals 1991: Rückblick nach 10 Jahren OHA

OHA – Zeitung aus dem Pfaffenwinkel – 10. Jahrgang/Nr. 120/November/Nr.11/1991 Abbruch – Umbruch – Aufbruch – Zuspruch Nächsten Monat ist es so weit: 10 Jahre OHA und kein Ende in Sicht! Am 27. Dezember 1981 erschien die erste OHA-Ausgabe. Dass das Projekt OHA einige Jahre überdauern könnte, hofften damals Befürworter und Mitarbeiter. Dass man beruhigt …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 12/2021

Wir haben es geschafft! Aus den hochgelobten 20 Jahren – damals im Jahr 2001 – sind nun immerhin 40 Jahre OHA geworden. Und jetzt in dieser neuartigen Zeit, wo gigantische Schlagzeilen – vor allem in Bayern – die »Drittimpfung für alle« propagieren, die »Heime durchgeboostert werden«, die Ärzte vor dem »Personalkollaps« warnen, die Lehrerverbände stramm …

Weiterlesen

Angst!!!!!! Wovor? Vor wem?

Tschuldigung, das ist ja das Problem, dass viele Leute jetzt munter drauflos kuscheln und umarmen, keinen Abstand mehr halten – siehe Keppeler Peiting, TSV-Veranstaltung – und sich so sicher fühlen wie nie zuvor.Und ich frage … Angst !!!!!! Wovor? Vor wem?Vor sich selber, Gott, dem Leben, den Anforderungen, der Ausgrenzung, dem Verzicht, den Maßnahmen, der …

Weiterlesen

Offener Brief …

… und die Antwort darauf Sehr geehrter Herr Werner (Starlight), sehr geehrte Aktive der Agenda 21 und von Slowfood, wir teilen grundsätzlich bei vielen Themen die kritische Haltung von Ihnen und Ihren MitstreiterInnen und haben immer wieder gern an Ihren Veranstaltungen teilgenommen, u. a. an den Filmvorführungen (Agenda21-Kino). Als Kinofans haben wir auch sonst gerne das …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 11/2021

Wie schon erwähnt, bin ich mit dem OHA durch fast alle Höhen und Tiefen gegangen. Es war eine teils anstrengende aber durchaus erfreuliche und auch lehrreiche Zeit. Ich hätte mir natürlich ein noch besseres Mitmachen gewünscht. Denn alle, die ihre Erkenntnisse in Worte fassen wollten, hatten im OHA ja dazu die Möglichkeit. Darum war ich …

Weiterlesen

Krise oder Chance?

Für die meisten Menschen ist die Zeit, in der wir leben, sehr herausfordernd. Jeden berührt oder bewegt es an einer anderen Stelle, jeder wird auf ganz persönliche Weise mit dieser »Krise« konfrontiert. Wir sehen dies als eine große Chance an. Denn wann gab es eine Zeit, in der so viele Menschen auf der ganzen Welt …

Weiterlesen