Schlagwort: Medien

Aus meinem Tagebuch 01/2023

Schon am Jahresanfang haben die seriösen Medien ihren Konsumenten ein fast unglaubliches Phänomen vorhergesagt. Wir sollten uns auf einen »Winter-Blackout« gefasst machen. So jedenfalls wurden wir gleich im ersten Monat dieses Jahres in Panik versetzt. Das passt doch perfekt nach der Corona-Pandemie mit Masken und Lockdown zur weiteren Erzeugung von Ängsten. Dabei ist mit Winter-Blackout …

Weiterlesen

Ausgrenzung … wollen wir das überwinden?

Würde es mich grundsätzlich interessieren, wenn ich von wissenschaftlicher Seite die Meldung bekomme, dass es weltweit durch verschiedene Kulturkreise hindurch eine gelebte Diskriminierung einer bestimmten Menschengruppe gibt? Oder wäre mein Interesse nur dann geweckt, wenn es einer Ausgrenzung entspricht, die mit meinem eigenen politischen Erwartungsmuster übereinstimmt? Eine Studie Diese für meinen Artikel untypischen, persönlichen Fragen …

Weiterlesen

Denkfehler

Carla Brentano (Kammersängerin und ehemalige Schauspielerin) und Professor Richard Deubner in der Cafeteria des Augustinum in Dießen C: Guten Morgen, Richard. R: Ja grüß dich, Carla. (legt eine Zeitung zur Seite) Du, setz dich doch zu mir. C: Gerne, Richard, aber nur, wenn ich dich bei deiner Lektüre wirklich nicht störe. (setzt sich) R: Du …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 10/2022

Es wird nicht besser, oder doch? Viele Kommentare in den Medien habe ich gelesen, die die derzeitige Lage als sehr ernst und zuweilen als höchst gefährlich betrachten. Schuld daran ist dann fast immer der »Angriffskrieg«, den der »böse Russe« in der Ukraine am 24. Februar dieses Jahres offenbar völlig unbegründet begonnen hat. Davon ist offenbar …

Weiterlesen

d wie … digitus

Wir leben aktuell im sogenannten digitalen Zeitalter, doch woher kommt diese Bezeichnung? »Digitus« stammt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt »Finger«. Das lernte ich während meiner Heilpraktikerausbildung. Männer, die sich beim Arzt einer digitalen Untersuchung der Prostata unterziehen, wissen das auch. Dass »Digitus« ebenso die Bezeichnung eines früher in der Kirche verwendeten silbernen Zeigestabes ist, …

Weiterlesen

Auffrischungsimpfung – #NaSicher?

In der Wochenendausgabe des Merkur (24./25.09.2022) war diesmal ausnahmsweise keine ganzseitige Impfwerbeseite des Bundesgesundheitsministeriums – nein! – diesmal war ein 4-seitiger Flyer des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege beigelegt. Gleich auf der Titelseite wird dort auf einem gelben Merkzettel für »Morgen« neben Yoga, Hecke schneiden, Friseur als vierter Punkt die Auffrischungsimpfung angeführt – und …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 09/2022

Es wird nicht besser, oder doch? Mit deutschen Waffen wird gegen den Angreifer Putin in der Ukraine gekämpft. Willy Brandt hat einmal gesagt: „Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.“ Dieser Friedenswunsch ist wohl mit den deutschen Waffenlieferungen für verschärfte und verlängerte Kriegsaktionen in der Ukraine nicht vereinbar. Eine interessante Frage, die ich neulich …

Weiterlesen

st wie … stumpf

ACHTUNG! Nicht für zart besaitete Seelen geeignet. Wissen Sie vor lauter »Krisen« noch, wo Ihnen der Kopf steht? Diese sind vermutlich bekannt; die Medien sorgen dafür, dass niemand ahnungslos bleibt. Nur: Wo bleibt Positives? Wir haben die Möglichkeit, uns damit zu befassen, auch wenn es manchmal noch so klein ist. Denn alles, was wir beachten, …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 07/2022

Es gibt ja so viele Themen, die jetzt behandelt werden müssten. Da schau ich mir abends des Öfteren die Deutschland-Nachrichten im österreichischen SERVUS TV um 19 Uhr[1] und gleich anschließend um 20 Uhr in der deutschen ARD-Tagesschau[2] an. Schon des Öfteren habe ich festgestellt, dass in diesen beiden Abendnachrichten die Berichterstattung zu manchen Themen ziemlich …

Weiterlesen