Schlagwort-Archiv: OHA

Mai 31 2018

Aus meinem Tagebuch 05/2018

Dass wir einmal – wie jetzt geschehen – einen Text im OHA ablehnen müssen, weil er pauschale und radikale Maßnahmen gegen schuldlose Migranten fordert, hätte ich nicht für möglich gehalten. Da wird ein Einzelfall, ein Mordfall im Ort Kandel, benutzt, um gegen „Migranten“ Stimmung zu machen. Aus einem Einzelfall werden viele Einzelfälle und plötzlich heißt …

Weiter lesen »

Mrz 31 2017

Aus meinem Tagebuch 03/2017

Auch der OHA ist jetzt im postfaktischen Zeitalter angekommen. Was gab es früher für Diskussionen über Leserbriefe, wenn angebliche Fakten als nachweislich falsche Behauptungen enttarnt wurden. Heutzutage ist es offenbar kein Problem mehr, Fakten einfach zu ignorieren. Ich erlaube mir ja ab und zu die »Frechheit«, Schreibende darauf hinzuweisen, wenn überprüfbare Fakten nicht stimmen, wie …

Weiter lesen »

Feb 28 2017

Aus meinem Tagebuch 02/2017

Jetzt sind wir mit dem OHA wieder mal an einem Punkt, wo wir darüber nachdenken, wie es weitergehen soll. Diese Situation ist gar nicht so neu und ungewöhnlich. Schon in den ersten Jahren war die Existenz des OHA immer wieder gefährdet. Wie können wir das Projekt am Leben erhalten? Wie können wir es finanzieren? Diese …

Weiter lesen »

Jan 31 2017

OHA beim »Heimatkongress«

Am 3. Dezember haben wir drei vom OHA (siehe Foto unten) die Einladung der grünen Landtagsfraktion zum Heimatkongress im Bayerischen Landtag gerne angenommen. – Auch wenn die verschiedenen Initiativen nur jeweils fünf Minuten Zeit hatten, ihre Projekte dem zahlreich erschienenen Publikum zu präsentieren, konnten wir die Entstehungsgeschichte des OHA, seine redaktionellen Grundlagen und einiges mehr …

Weiter lesen »

Sep 30 2016

Aus meinem Tagebuch 09/2016

Das »OHA-Machen« nimmt viel Zeit in Anspruch und wäre angenehmer, wenn zu dem ohnehin schon gewaltigen Zeitaufwand nicht noch permanent diese – aus meiner Sicht – völlig unnötigen Diskussionen mit haarsträubenden Unterstellungen und Schuldzuweisungen entfacht würden. Da werden andere Ansichten und Weltanschauungen einfach in Bausch und Bogen verdammt. Wer nur seine eigene Auffassung über die …

Weiter lesen »

Jun 30 2016

Aus meinem Tagebuch 06/2016

Die heftigen Reaktionen auf den Beitrag von Kutza & Keller im Mai-OHA auf Seite 4 haben mich ziemlich nachdenklich gestimmt. Insbesondere ist es die Forderung an die „OHA-Macher“, unangenehme politische Auffassungen auszugrenzen und somit auch Kritik an Artikeln im OHA zu verhindern. Dies ist ein bisher einmaliger Vorstoß und mit dem mir wichtigen OHA-Selbstverständnis nicht …

Weiter lesen »

Feb 29 2016

Aus meinem Tagebuch 02/2016

Ende Januar haben wir eine dunkle Vorahnung vom digitalen Wahnsinn durchlebt. Über viele Stunden waren wir von der Welt total abgeschnitten: kein Telefon, kein Internet, keine Mails, kein Fernsehen. Das kommt davon, wenn alles an einem Netz hängt und das Netz komplett ausfällt. Eigentlich waren wir bei Kabel Deutschland Kunde. Inzwischen ist diese Firma aber …

Weiter lesen »