Schlagwort: Natur

Warum Waldbaden, wenn man einen Garten hat?

Foto: Hans Schütz

Der Gesundheitstipp des Monats – eine Glosse von Hans Schütz Waldbaden ist out, Gartenbaden ist in, so könnte man den neuesten Trend in der Wellnessbranche beschreiben. Wer einen Garten sein eigen nennt, der muss sich zunächst nur eine möglichst antike Gartenbank aus original japanischem Kirschholz, möglichst in winterlichen Vollmondnächten geschlagen, hineinstellen. Am besten geeignet sind …

Weiterlesen

Biologische Vielfalt im eigenen Garten

Das Netzwerk »Gartenwinkel Pfaffenwinkel« zeigt neue Wege Eine Lebensgrundlage für menschliches Wohlergehen ist die Natur mit ihrer Vielfalt an Arten und Ökosystemen. Wenn es summt und brummt, duftet und bunt blüht, wenn wir mit Genuss in einen frischen Apfel aus dem Garten beißen oder das selbst geerntete Gemüse auf dem Tisch steht, ist der Mensch …

Weiterlesen

W wie … Wunder

Anfang 1970 kam im Zuge des damaligen Eurovisionsfestivals ein Lied von Katja Ebstein in die Welt: „Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen können sie gescheh’n. Wunder gibt es immer wieder, wenn sie dir begegnen, musst du sie auch seh’n. …“ Diese Zeilen gehen mir immer wieder mal durch Kopf und Herz, denn uns …

Weiterlesen

„Insekten sterben aus – und wir?“

Der Begriff des »Artensterbens« ist inzwischen weit verbreitet. Dazu beigetragen hat die Krefeld-Studie, die nachweist, wie drastisch der Rückgang der Fluginsekten in Deutschland ist: In den vergangenen 27 Jahren nahm deren Gesamtmasse um mehr als 75 Prozent ab! Doch was hat das mit uns zu tun – außer dass die Windschutzscheiben an den Fahrzeugen länger …

Weiterlesen

Landkreis Weilheim-Schongau plant Gründung eines Landschaftspflegeverbandes

Schongaus Stadtrat sieht vorerst keinen Anlass, dem Verband beizutreten Die Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Weilheim-Schongau erhielten bereits im Juli vom Landratsamt einen Brief mit der Bitte um Klärung, ob Interesse an einer Mitgliedschaft in dem geplanten Landschaftspflegeverband besteht. In der Stadtratssitzung im September schilderte Stadtförster Klaus Thien zunächst, unter welchen Voraussetzungen die Gründung …

Weiterlesen

Glyphosat schädigt Bienen!

Gefahren gehen auch von bisher als unbedenklich eingestuften Mengen aus Eine neue Studie hat bisher unbekannte Gefahren von Glyphosat für Insekten nachgewiesen. Das Pflanzengift stört die Darmflora von Honigbienen, was zu einem geschwächten Immunsystem der Tiere führt. Die Bienen werden dadurch anfälliger gegenüber Krankheitserregern und haben ein erhöhtes Sterblichkeitsrisiko. Besonders erschreckend sind die Ergebnisse, weil …

Weiterlesen

Kunstprojekt »wERDschätzung«: Weil man schützt, was man schätzt

Da liegt ein weißer Stoffrahmen mitten in einer Wiese, ein anderer auf Steinen an einem Bach im Wald, ein weiterer halb auf einem Pfad. Sie rahmen ein Stück Natur ein, machen ein Bild daraus, das die Aufmerksamkeit zu bündeln scheint. Viele derartige Fotos kann man derzeit auf der Website www.werdschaetzung.de sehen, auch auf Plakaten und …

Weiterlesen