Schlagwort: Kultur

Krise oder Chance?

Für die meisten Menschen ist die Zeit, in der wir leben, sehr herausfordernd. Jeden berührt oder bewegt es an einer anderen Stelle, jeder wird auf ganz persönliche Weise mit dieser »Krise« konfrontiert. Wir sehen dies als eine große Chance an. Denn wann gab es eine Zeit, in der so viele Menschen auf der ganzen Welt …

Weiterlesen

S wie … Solidarität

Ein Bekannter, der in Rumänien aufgewachsen war, erzählte folgende Begebenheit aus seiner Kindheit: In der Dorfschule, die er besuchte, wurde immer wieder einmal für die ärmsten Kinder Geld gesammelt. Als das Kind mit den reichsten Eltern den geringsten Betrag mitbrachte, fragten die anderen nach dem Grund, denn seine Eltern seien doch reich. Es fragte zuhause …

Weiterlesen

Zu Besuch bei der »Schönheitskönigin von Schneizelreuth«

Zuflucht Oberland e. V. – Ausflug nach München Von ihrem Erscheinungsbild und komödiantischen Talent erinnert sie an Trude Herr. Die Rede ist von Bally Prell (1922-1982), der Tenörin vom »Platzl«, wie die Münchner sagen. Im Theater am Platzl gelang ihr 1954 der Durchbruch mit der »Schönheitskönigin von Schneizelreuth«. An diesen Auftritt erinnert ein Brunnen vor …

Weiterlesen

»Ungereimheiten«

Foto Renate Müller

Altenheime werden zu Gefängnissen, Krankenhäuser zu Hochsicherheitstrakts mit »Türstehern« Ärzte werden kriminalisiert, Richter selbst zu Angeklagten, Praxen und Wohnungen durchsucht wenn du krank bist, bekommst du bei manchen Hausärzten trotz heftiger Beschwerden erst einen Termin, wenn du einen negativen PCR-Test vorweisen kannst – wenn du Glück hast, sind deine Beschwerden bis dahin schon wieder verschwunden, …

Weiterlesen

S wie … Sänzerin

Sänzerin. Das war der Berufswunsch von Barbara Lexa, als sie Kind war. Sängerin und Tänzerin. Tatsächlich trat sie bereits als Kind mit ihrer Mama auf, sang und jodelte, entwickelte sich zur Vollblutmusikerin und -sängerin. Ihre eigenen Jodler und bayerischen Mantren sind bemerkenswert und laden ein, herzhaft mitzujodeln und zu singen. Seit diesem Jahr gibt es …

Weiterlesen

Der ganz normale Wahnsinn?!

Foto Renate Müller

Beispiele aus der neuen Normalität: Ein junger Mann trägt bei der Arbeit eine Augenverletzung davon. Die Augenärztin erklärt, er müsse sofort in die Klinik und operiert werden, wenn er nicht sein Augenlicht gefährden wolle. Die Mutter fährt mit ihm in die eine Autostunde entfernte Klinik. Dort steht ein sehr muskulöser Wachmann am Eingang und erklärt …

Weiterlesen

Von Laptop und Lederhose zu Maske und Schiefertafel?

Distanz-, Wechsel- und Präsenzunterricht – »Zeit nicht genutzt« für sicheren Unterricht Wie kann man Schüler und Schülerinnen, Eltern, Lehrkräfte demotivieren? Ganz einfach! Indem man keine Alternativen, keine Konzepte und Lösungsmöglichkeiten anbietet und deren Themen und Ideen ins Leere laufen lässt. Auf diese Pandemie waren wir alle nicht vorbereitet, aber nach einer gewissen Zeit sollte ein …

Weiterlesen