Schlagwort: Corona

Aus meinem Tagebuch 05/2024

Während die Regierenden im Bundestag nicht aufhören, sich selbst als die echten Vertreter demokratischer Verhältnisse zu feiern und andere ebenso vom Volk gewählte Vertreter im Gremium unaufhörlich als extremistisch und rechtsradikal einordnen, melden sich dankenswerterweise immer mehr Menschen zu Wort, die unsere aktuelle, politische Situation als äußerst besorgniserregend betrachten. Bundespräsident Steinmeier hat ja neulich beim …

Weiterlesen

Corona – Aufarbeitung und Debattenkultur

Man hätte es wissen können Für alle, die den Vortrag von Dr. med. Friedrich Pürner am 22. April 2024 im Weilheimer Stadttheater nicht verfolgen konnten oder ihn vielleicht nochmal hören wollen, hier der Link zu einer Aufzeichnung.

Weiterlesen

Scharfe Kritik an der Staatsmacht

Überfüllter Saal bei Wagenknecht-Anhängern In der Flößerei in Wolfratshausen reichten die Plätze nicht. Friedrich Pürner, bekannter Coronakritiker und Europakandidat für das Bündnis Sahra Wagenknecht – Vernunft und Gerechtigkeit (BSW-VG) sprach zu knapp 100 Teilnehmern. Thema waren die aus seiner Sicht verfehlten Coronamaßnahmen. Unter dem Titel „Man hätte es wissen können“ erläuterte Pürner, ehemaliger Leiter des …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 03/2024

Die aktuelle Lage erinnert mich an das folgende Orwell-Zitat: „Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr hasst sie die Andersdenkenden, die sie aussprechen.“ Da fällt mir zunächst der russische Präsident Putin ein. Er – der »Machthaber« – habe angeblich jetzt im März eine »Scheinwahl« gewonnen, die nicht mit demokratischen Verhältnissen zu …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 01/2024

Am Jahresanfang 2023 – also vor etwa einem Jahr – wurde uns von den »seriösen Systemmedien« ein ganz besonderes Phänomen vorhergesagt. Wir sollten uns damals auf einen »Winter-Blackout« gefasst machen. Einfach im Gleichschritt mit Corona noch etwas mehr »Angst und Panik« zu verbreiten, war damals offenbar ein willkommener Schachzug. Dabei war mit »Winter-Blackout« nur gemeint, …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 11/2023

In diesem Monat haben viele Ereignisse aufgezeigt, dass wir uns schon in naher Zukunft mit den zum Teil drastischen Entwicklungen und Veränderungen in dieser Welt näher befassen müssen. Mit einigen davon habe ich mich jetzt näher beschäftigt. Über die zerstörerisch und planlos wirkende Politik der Ampelregierung bezüglich unseres Gesundheitssystems sowie unserer Wirtschaft ist ja schon …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 08/2023

Die Spaltung unserer Gesellschaft hat inzwischen einen äußerst kritischen Punkt erreicht. Das liegt vor allem daran, dass die Inszenierung der Schuldzuweisungen gegenüber Andersdenkenden sowie die Ausklammerung unerwünschter Fakten weiter zunimmt. Wer nicht im Corona-Mainstream und beim Kampf gegen den Klimawandel mitmacht oder den künftigen »Frieden« durch Waffenlieferungen an die Ukraine ablehnt, wird aussortiert, bei Wortmeldung …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 07/2023

Wie viel gesellschaftliche Spaltung bis hin zum Verlust demokratischer Toleranz durch einseitige Schuldzuweisungen gegenüber Andersdenkenden kann uns eigentlich noch zugemutet werden? Darüber denke ich seit Beginn der Corona-Maßnahmen des Öfteren nach. Und ich habe den Eindruck, in einer Gesellschaft zu leben, in der Menschen gezielt in Angst und Panik versetzt werden, sei es durch Pandemien, …

Weiterlesen

Nur ein Pieks

Die Corona-Impfschäden, die es gar nicht geben sollte Janina Lionello und Giovanna Winterfeldt zeigen in ihrer Reportage Menschen, die durch die Impfung einen Schaden erlitten haben und noch Vieles mehr. Die beiden Filmemacherinnen – befragen Experten und Menschen auf der Straße. – zeigen die Werbekampagnen zur Impfung – konfrontieren Politiker mit ihren Aussagen und ihrem …

Weiterlesen