Schlagwort: Verkehr

Tempo 30 für Burggen – Offener Brief

Offener Brief an Herrn Ministerpräsident Markus Söder,Frau Landrätin Jochner-Weiß undFrau Bürgermeisterin Brendl-Wolf Wäre es nicht besser, den Autos und Lkws, welche zum Teil kopflos durch die Orte fahren ein zeitliches Plus von ca. 30 Sek. pro Dorf aufzuerlegen um die Dorfbewohner vom Alptraum des schnellen Durchgangsverkehrs zu befreien? Höchste Gefahr beim Überqueren der Straße, bei …

Weiterlesen

Modernes Straßenverkehrsrecht für alle. Jetzt umsetzen!

Ein Bündnis, das sich auf ADFC-Initiative hin aus 14 Verkehrs-, Umwelt- und Verbraucherverbänden mit der Fahrradindustrie formierte, hat sich zum Ziel gesetzt, die Bundesregierung an die übergeordnete Bedeutung der StVG-Reform für den klimafreundlichen Verkehr zu erinnern – und konkrete Vorschläge für die Umsetzung zu machen. Im Bündnis engagieren sich der Fahrradclub ADFC, der Bund für …

Weiterlesen

Mensch vor Auto

Unser Kurzurlaub im Schwarzwald zeigte uns einmal mehr, dass in Bayern die Uhren anders ticken – in diesem Fall zugunsten des motorisierten Verkehrs. Es ist ja noch nicht lange her, dass die Marktgemeinde Peiting mehrere Tempo-30-Schilder auf Anordnung der Verkehrsbehörde des Landkreises Weilheim-Schongau wieder entfernen musste. „Auch der Vorschlag für einen Tempo 30-Bereich an der …

Weiterlesen

Im Energierausch

Die Oberammergauer Veronika und Hans Neuner mit ihrer Enkelin Sara Kerscher (Studentin in Berlin) im Eiscafé Dolomiti S: Also, Opa, ich hätte nicht gedacht, dass immer noch so viele Gäste mit dem Auto zu euch kommen. Der Ort ist ja überfüllt mit Nummern aus ganz Deutschland. H: Ich kapier das auch nicht, wir sind doch …

Weiterlesen

Dießen: Gelungener Start des Bürgerbegehrens gegen den Ausbau des Parkplatzes an der Rotter Straße

Über einen gelungenen Start des Bürgerbegehrens gegen den Ausbau des Parkplatzes an der Rotter Straße in Dießen freut sich die „Bürgerinitiative gegen Flächenversiegelung“. Bei der Auftaktkundgebung am Freitag, 25. März 2022 auf dem Untermüllerplatz waren mehr als 100 Teilnehmer*innen anwesend. Bei der Kundgebung sowie am Informationsstand am Samstag vor der Markthalle konnten die ersten dreihundert …

Weiterlesen

Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten

Im Juli 2021 veröffentlichen Bürgermeister und Fachleute mehrerer Städte eine Erklärung mit der Überschrift »Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten«. „Wir sehen Tempo 30 für den Kraftfahrzeugverkehr auch auf Hauptverkehrsstraßen als integrierten Bestandteil eines nachhaltigen gesamtstädtischen Mobilitätskonzepts und einer Strategie zur Aufwertung der öffentlichen Räume“, so lautet einer der Punkte der Erklärung. Die Erstunterzeichner sind die …

Weiterlesen

Schongau: Der lange Weg zur Fußgängerzone

Um die Jahreswende 1994/95 traten die ehrenwerten Ratsdamen und -herren zusammen, einen Beschluss zu fassen, was zu tun sei, damit die Benzinfuhrwerke zu bestimmten Zeiten den historischen Marienplatz nicht mehr passieren. Dabei schien ihnen der Bau eines wie von Geisterhand bewegten, rot-weiß bemalten Rundtürmchens als Sperre für geeignet. Sobald nun mittags die Glocke eins geschlagen …

Weiterlesen

Kreisverkehr mit Zebrastreifen – Auch hier nimmt Peiting eine Vorreiterrolle im Landkreis ein

Der ADAC hat den Landkreisen und Gemeinden ganz klar seine Auffassung vermittelt, dass Zebrastreifen am Kreisverkehr für eine eindeutige Regelung sorgen. Zwar müssten aus dem Kreisverkehr ausfahrende Fahrzeuge auch ohne Zebrastreifen den Vorrang querender Fußgänger beachten. Bei einfahrenden Fahrzeugen haben Fußgänger jedoch keinen Vorrang. Diese unterschiedlichen Vorrangsregelungen führen oft zu Unsicherheiten. Daher empfiehlt der ADAC …

Weiterlesen

»Haifischzähne« auf Peitings Straßen – Erfolgsrezept in örtlicher Verkehrspolitik

Im Rahmen einer Verkehrsklausur wurde im gesamten Ort (bis auf die Durchgangsstraßen) diese Art der Verkehrsberuhigung beschlossen. Überall gilt jetzt 30 km/h statt 50 und »rechts vor links« statt Vorfahrtsstraßen. Somit konnte der »Schilderwald« stark reduziert werden, was natürlich zu begrüßen ist. Ohne Schilder ist durch diese klar erkennbaren Markierungen die Vorfahrt eindeutig geregelt. Mit …

Weiterlesen