Der goldene Windbeutel

Mit obiger Aussage verteidigt die Bio-Firma Zwergenwiese ihre zuckrige Kinder-Tomatensauce, die von FOODWATCH für den Goldenen Windbeutel nominiert ist.

Dafür kassiert Zwergenwiese vom Präsidenten der Kinderärzte Dr. Fischbach eine verbale Ohrfeige: „Das ist ebenso dumm wie gefährlich. (…)“

Dieses Beispiel zeigt besonders gut, welche irrsinnigen Argumente von der Lebensmittelindustrie benutzt werden, um ihre ungesunden und überzuckerten Produkte zu bewerben und ihre Chancen am Markt zu steigern. Und es zeigt auch, warum es so wichtig ist, dass FOODWATCH jedes Jahr mit der Verleihung des Goldenen Windbeutels dar­auf aufmerksam macht. Diese Verbraucherorganisation versucht mit der Windbeutel- Kampagne Bio-Firmen wie Zwergenwiese und andere Hersteller mächtig unter Druck zu setzen, damit sie mit den Tricks und Täuschungen aufhören.

Quelle: foodwatch

(Anmerkung: Wer den diesjährigen »Goldenen Windbeutel« bekommen hat, wird im Dezember bekanntgegeben. Die Abstimmungsfrist ist leider schon vorbei.)

Schreibe einen Kommentar

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Your email address will not be published.