«

»

Dez 31 2018

Konzert Sacambaya im Haus der Begegnung in Weilheim

Zum 10. Mal besuchte die bolivianische Musikgruppe Sacambaya am 8. November Weilheim. Eingeladen hatten der Weltladen Weilheim und der Arbeitskreis »Eine Welt« der Weilheimer Agenda 21. Seit 30 Jahren bestehen die Kontakte zu der Region Ayopaya in den Anden, 5 Fahrstunden von Cochabamba entfernt.

Der große Saal im Haus der Begegnung in der Römerstraße war mit über 200 Gästen gut gefüllt, als die Musiker auf ihren Instrumenten spielend hineinschritten. Die Gruppe – bestehend aus fünf Männern und einer Frau – begeisterte mit ihrem Können. Die Zampoña, eine doppelreihige Panflöte, das typische Instrument aus den Anden, wurde von Gitarre, Charango, Saxofon,Trommel und Gesang begleitet. Die klangvolle traditionelle Musik wurde mit modernen Kompositionen und Rhythmen kombiniert. Die Künstler sind auch in ihrer Heimat aktiv, wo sie sehr gefragt sind, auf Hochzeiten und großen Festen in Dörfern und Städten zu spielen.

Das Ziel der Gruppe ist jedoch nicht nur, uns die Musik der indigenen bolivianischen Bevölkerung zu vermitteln, sondern auch ihre Kultur, ihre Lebenssituation und ihre Aktivitäten in dem Ort Independencia in der Region Ayopaya zu repräsentieren. Dies geschah mit einem kurzen Film nach der Pause.

In Independencia wurde ein Centro Cultural aufgebaut, das eine Bibliothek sowie das Radio Ayopaya beherbergt, welches die Bevölkerung informiert und bildet. Es werden auch Schulkinder betreut und beim Lernen unterstützt. Darüber hinaus wird ein ökologischer Garten betrieben. Ein weiterer Schwerpunkt des Centro ist die Ausbildung von Frauen im handwerklichen Bereich. Auch ein kleines Gästehaus für Durchreisende gibt es mittlerweile. Das neueste Projekt ist der Bau einer Photovoltaikanlage, womit der Strombedarf in den Projekten gedeckt werden soll. Strom ist in entlegenen Gebirgsregionen sehr teuer.

Der Weltladen Weilheim unterstützt seit 20 Jahren mit jährlichen Spenden die Arbeit der Ehrenamtlichen vor Ort und trägt somit zur Verbesserung der sehr einfachen Lebensverhältnisse der Menschen dort bei.
Seit September tourt die Gruppe durch Europa, um Spenden zu sammeln, damit die Photovoltaikanlage finanziert werden kann.

Im letzten Teil des Konzerts hielt es viele Besucher nicht mehr auf den Stühlen. Sie gaben dem Bedürfnis nach zu tanzen.

Insgesamt war es ein sehr informativer und vergnüglicher Abend mit der Gruppe Sacambaya.
Wir hoffen, dass sie auch in Zukunft die Energie aufbringen wird, so weit zu reisen und uns mit so einem wunderbaren Konzert zu erfreuen.

Claudia Hanke, Weilheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>