«

»

Sep 30 2016

Aus meinem Tagebuch 09/2016

Das »OHA-Machen« nimmt viel Zeit in Anspruch und wäre angenehmer, wenn zu dem ohnehin schon gewaltigen Zeitaufwand nicht noch permanent diese – aus meiner Sicht – völlig unnötigen Diskussionen mit haarsträubenden Unterstellungen und Schuldzuweisungen entfacht würden. Da werden andere Ansichten und Weltanschauungen einfach in Bausch und Bogen verdammt. Wer nur seine eigene Auffassung über die aktuellen Entwicklungen für richtig hält, kann dies ja kundtun. Aber müssen dann andere Standpunkte gleich pauschal als „niveaulos“, „Mist“, „Schwachsinn“ … bezeichnet werden? Ich will mich auch nicht mehr mit irgendwelchen Begriffen herumschlagen. Wenn jemand sich selbst „null Toleranz“ vorwirft, dann ist die Sache rasch geklärt und erledigt. Aber der Vorwurf an andere(!), ihre Toleranz sei „naiv“, „blauäugig“ usw. – eine solche Abwertung von »Toleranz« setzt dem üblen Trauerspiel mit Worthülsen kein Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>