«

»

Dez 31 2011

Entwicklung der Einkommen aus Arbeit im internationalen Vergleich

Auch im internationalen Vergleich stiegen die bundesdeutschen Löhne und Gehälter nur unterdurchschnittlich. Bei der Entwicklung der realen Arbeitseinkommen bildet Deutschland unter den Industrienationen das unrühmliche Schlusslicht. Nirgendwo haben sich die Löhne und Gehälter preisbereinigt so negativ entwickelt wie hierzulande (-4,5 % zum Basisjahr 2000), wie in der Abbildung zu erkennen ist. Im gleichen Zeitraum konnten Arbeitnehmer/-innen beispielsweise aus Norwegen, Zypern oder Finnland Lohn- und Gehaltszuwächse von mehr als 20 Prozent verzeichnen. Auch wenn diese Volkswirtschaften nicht mit der deutschen vergleichbar sind, so ist eine große Kluft bei der realen Einkommensentwicklung zwischen Deutschland und den übrigen industrialisierten Staaten doch erkennbar. Denn auch Arbeitnehmer/-innen großer Volkswirtschaften konnten teilweise respektable Lohn- und Gehaltszuwächse verbuchen, wie die Beispiele Großbritannien (+14 %) und Frankreich (+8,6 %) zeigen.

Quelle: DGB Verteilungsbericht 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>