Aus meinem Tagebuch 10/2018

Für die OHA-Rubrik »Vor zwanzig Jahren« lese ich oft etwas, was mich auch heute noch bewegt. Waren es damals die Begriffe wie »Aufschwung« und »Zuversicht«, die der bis 1998 amtierende Kanzler Helmut Kohl dem Wahlvolk einbläute und damit für beste Stimmung sorgte, ohne irgendwas Konkretes mitzuteilen, so waren es Jahrzehnte später in Bayern Seehofers paradiesische Zustände: „Ich sage so oft, wir sind die Vorstufe zum Paradies!“ – Und jetzt legt Söder auf dem Volksfest Gillamoos in Niederbayern bei rapide sinkender Zustimmung zu seiner CSU noch eins drauf: „Deutschland ist so erfolgreich, weil es uns Bayern gibt.“ „Bayern kann es, und Bayern kann es besser als die andern.“ … „Bayern ist super, Bayern ist stark, Bayern ist stabil und Bayern ist einzigartig.“ … „Jedes Land kopiert uns und versucht uns nachzumachen.“ – Als er dann noch ins Bierzelt schreit, dass der Freistaat Bayern ein „Märchenland“ sei, da war mir „Vorstufe zum Paradies“ doch wieder etwas lieber.

Schreibe einen Kommentar

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Your email address will not be published.