Jünger werden geht doch! – „Am Steuer eingeschlafen“

„Einen Schreck in den frühen Morgenstunden erlebten am Samstag die Anwohner der Ammergauer Straße in Peiting. Wie die Polizei berichtet, war dort gegen 5 Uhr ein 40-jähriger Mann aus Unterhaching mit seinem Kleintransporter unterwegs. Auf gerader Strecke kam der Transporter von der Straße ab und krachte in einen Gartenzaun. (…) Der 30-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass er eingeschlafen war. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.“

JVR Schongauer Nachrichten, Montag, 16. Juli 2018, Schongau, Seite 1

 

Der nur halbfröhliche Kommentar: Wer möchte nicht, wenn er – oder auch sie – 40 Jahre alt ist und mit einem Kleintransporter in einen Gartenzaun kracht, als 30-Jährige(r) aufwachen. Hier ist er also, der Beweis: Wunder gibt es immer wieder! (…) jedoch leider zu oft nur in Zeitungsberichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Your email address will not be published.