«

»

Jun 30 2018

Laufzeitverkürzung erwünscht: „Atomstrom verstopft das Netz – Leitung frei für Erneuerbare!“

Atomkraftwerke bremsen die Energiewende aus – wenn in Deutschland Windräder stillstehen, liegt das immer häufiger nicht an der Wetterlage

Eine deutliche Mehrheit der in Deutschland lebenden Bevölkerung wünscht sich einen früheren Ausstieg aus der Atomenergie. 59 Prozent der Befragten würden dafür auch Entschädigungszahlungen an die AKW-Betreiber in Kauf nehmen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen EMNID-Umfrage für .ausgestrahlt – also ein klarer Auftrag an die Bundesregierung: Laufzeitverkürzung!

Im Rahmen der aktuell anstehenden Änderung des Atomgesetzes hat die Bundesregierung Möglichkeiten, dieser Forderung unmittelbar gerecht zu werden: Durch ein generelles Verbot der Übertragung von Reststrommengen. Das würde bedeuten, dass AKW-Betreiber die Produktion ungenutzter Strommengen von abgeschalteten Kraftwerken nicht mehr auf laufende AKW übertragen könnten. Noch besser und ebenfalls gesetzlich möglich: Sofort alle noch laufenden sieben Atommeiler abschalten!

Die AKW-Betreiber müssten für die ihnen gesetzlich zugesagten Reststrommengen anteilig entschädigt werden. Dies wäre jedoch ein überschaubarer Rahmen. Insbesondere in Anbetracht des Risikos einer Atomkatastrophe und den damit verbundenen – auch finanziellen – Folgen. Die Unterstützung der Bevölkerung hätte die Regierung laut EMNID jedenfalls.

Obendrein ist es sogar so, dass der Betrieb der AKW in Norddeutschland enorme Kosten verursacht. Die AKW in Brokdorf, Lingen und Grohnde verstopfen die Netze und behindern die breite Nutzung und den Ausbau von Windkraftanlagen. Durch das von den Atomkraftwerken erzeugte Stromüberangebot sind Eingriffe in die Übertragungsnetze und in den Strommarkt erforderlich. Dadurch entstehen den Stromkunden jedes Jahr Kosten in Höhe eines dreistelligen Millionenbetrages. Das aktuelle Dossier von [1].ausgestrahlt »Netzverstopfer« bietet eine Übersicht zu Einspeisungs- und Abregelungsdaten im windstarken Norden und den damit verbundenen Kosten.

Angela Wolff vom .ausgestrahlt-Team

Quellenangaben / Hinweise


   (↵ zurück zum Text)

  1. www.ausgestrahlt.de/aktionen/netzverstopfer/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>