Schongau: Taubenfütterung im Stadtgebiet geht weiter und Sanierung der St. Anna Kirche

Die vom Stadtrat beschlossene Verordnung, wonach die „regelmäßige und zielgerichtete Fütterung von verwilderten Tauben“ verboten ist, hat die Fütterinnen und Fütterer bisher offensichtlich wenig beeindruckt.

Insbesondere in der Christophstraße (an der Abzweigung zur Löwenstraße), ist die Futterstelle auf dem Gehsteig nach wie vor mit Nahrung für wild lebende Tauben übersät. Die Behinderung des Fuß- und Autoverkehrs durch die Ansammlung von 20 bis 30 Tauben ist nach wie vor gegeben.

Sanierung von St. Anna aufgeschoben

Seit geraumer Zeit wird im Stiftungsausschuss über die dringend notwendige Sanierung dieser Kirche gesprochen. Turm und Seitenaltäre sind seit Längerem in bedenklichem Zustand. Bereits im vergangenen Jahr wurde ein Sanierungskonzept erstellt. Aus verschiedenen Gründen ist nun die Gesamtsanierung auf das Jahr 2021 verschoben worden. Klargestellt wurde auch, dass die Diözese Augsburg kein Interesse hat, sich am Erhalt der Kirche zu beteilligen.

Sigi Müller

Schreibe einen Kommentar

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Your email address will not be published.