Tag: Armut

Zum Armuts- und Reichtumsbericht

„Armut ist ein relativer Begriff, zum einen relativ zu dem Einkommen oder Vermögen anderer, aber auch relativ zu anderen uns wichtigen Lebenschancen. Vieles davon können wir messen, vieles nicht. Den Menschen und seine Lebenschancen lediglich auf die materiellen Möglichkeiten zu reduzieren, scheint mir falsch. Unsere Gesellschaft als eine zu denunzieren, in der Armut zunimmt, ist …

Continue reading

Nach 20 Jahren »UMVERTEILEN« von unten nach oben …

Staatseinnahmen Staatsschulden Tabelle

… darum jetzt endlich ein »um fair teilen« in umgekehrter Richtung In der seit Wochen anhaltenden Diskussion wurde nach meiner Meinung nur an der Oberfläche herumdiskutiert. Viele der Mitverantwortlichen an der Entwicklung ducken sich weg – so die Gewerkschaften, weil sie, von den Lohnempfängern allein gelassen, das Lohndumping nicht aufhalten konnten, die Sozialdemokratie und die …

Continue reading

Gedanken zur Zeit – Der Islamismus und das Christentum

Maria Möhrle

Fragen über Fragen, Ängste und gegenseitige Verwerfungen bis hin zum Antiislamismus prägen das Verhältnis zwischen Islam und Christentum. Vom Krieg in unseren Städten, von der Unterwanderung durch radikale Islamisten, von zahlreichen islamistischen Netzwerken und einer gut getarnten, gewaltbereiten Armee im Untergrund wird gewarnt und Schreckensszenarien, sogar Krieg, beschworen. Dennoch ist die Mehrheit, auch der Fachleute, …

Continue reading

Arm und reich

Die Schere zwischen Arm und Reich geht weiter auseinander. Das sagt der neue Armuts- und Reichtumsbericht. Das sagte auch der davor und der davor und der… Dennoch tun wir so, als wären wir sehr überrascht. Als hätte die Arbeit des Gesetzgebers in den letzten Jahrzehnten nicht darin bestanden, Vermögen umzuschichten. Von unten nach oben. Jeder …

Continue reading

Die Kunst der Manipulation

Titel Manipulation

Präsentationsversuch: die alternative Arbeitslosenzahl Ende September war in den Leitmedien zu lesen: „Arbeitslosenzahlen erreichen tiefsten Stand seit 1991“ (im Stern). „Jobwunder“ (im Focus). „Sonnige Aussichten auf dem Arbeitsmarkt“ (im NDR). „Der Arbeitsmarkt feiert Rekorde“ (im SPIEGEL) … stets mit dem Hinweis, „niedrigster Wert seit der Wiedervereinigung“. Die Zahlen sind allerdings nicht mehr vergleichbar. Denn die …

Continue reading

Adios Honduras (42)

Aus Tegucigalpa berichtet diesmal die vierzehnjährige Janina Böttger, die über ein Jahr in der Hauptstadt von Honduras eine Privatschule besucht hat. Jetzt ist ihr Aufenthalt dort zu Ende.   Als ich vor gut einem Jahr nach Honduras gegangen bin, beneideten mich viele Leute für meinen Mut, denn fast niemand hätte so etwas wirklich gemacht. Ich …

Continue reading

Hunger in Deutschland

In Deutschland sind elf Millionen Menschen von Armut bedroht. Tausende leben bereits am Existenzminimum. Dabei handelt es sich nicht nur um Obdachlose, sondern auch um Rentner, Witwer, Alleinstehende und Alleinerziehende. Für viele gehört der Hunger inzwischen zum Leben dazu. Und ihre Situation scheint aussichtslos. Täglich kommen Bedürftige zur Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo in Berlin, um …

Continue reading