Schlagwort: Medien

Atomstrom: die Desinformationskampagne der Konzerne

Bislang weitgehend ignoriert: die IPPNW-Pressemitteilung vom 7. April 2011 Nach Auffassung der atomkritischen Ärzteorganisation IPPNW droht nach Fuku­shima erneut, dass Lügen und Desinformationskampagnen rationale Entscheidungen in der Energiepolitik verhindern. „Anstelle eines diffusen Meinungsstreits mit neuen wissenschaftlichen Studien brauchen wir jetzt den ungetrübten Blick auf einfache energiewirtschaftliche Sachverhalte“, so IPPNW-Experte Henrik Paulitz. „Nur so werden Öffentlichkeit …

Weiterlesen

9/11 Klärung der Ursachen wird massiv behindert

1300 Architekten & Ingenieure verlangen Aufklärung über die Ereignisse des 11. September 2001 Zweimal in diesem Jahr, im Januar und September, ist es Oliver Janich (freier Journalist!) in FOCUS MONEY (einem Wirtschaftsmagazin!) gelungen, die Ungereimtheiten der offiziellen Theorie der Bush-Regierung zum 11. September glasklar aufzuzeigen. Der zentrale Punkt: Der Einsturz der drei(!) Hochhäuser WTC 1, …

Weiterlesen

Sprachakrobatik?

Sarrazin … „abberufen“ … das hörten wir vom Vorstand der Deutschen Bundesbank Dr. Axel Weber in der Tagesschau vom 2.9.2010 … „entlassen“ … war auf der SZ-Titelseite am 3.9. zu lesen … „gefeuert“ … so schlug es (auch am 3.9.) schwarz auf rot aus der BILD – dem meistgelesenen Boulevardblatt Deutschlands – dem vorher schon …

Weiterlesen

XXL-Aufschwung-Gerede

Der XXL-Aufschwung ist da. Die nur gefühlte Krise ist vorbei. Hatten wir überhaupt eine? Brüderle (FDP) spricht vom Jobwunder. SCHLAGZEILEN-AUFSCHWUNG: „Deutsche Wirtschaft startet durch“ Titelseite Münchner Merkur, Freitag 20.08.2010

Was der neue britische Premierminister David Cameron in Afghanistan ausgeplaudert hat

»When the Twin Towers were blown up …« bzw. »Als die Zwillingstürme gesprengt wurden…« „It’s worth remembering why we are here, why we are fighting, what this is all about. This is not a war of choice. It is a war of necessity. This is not a war of occupation, it’s a war of obligation. …

Weiterlesen

Unerhört, wie die Systemmedien zur Meinungsmache beitragen

… durch penetrante Wiederholung der gewünschten Botschaft Kleine Auswahl aus der Spar-Kampagne: „Die Gretchenfrage: Wie hältst du es mit dem Aufschwung auf Pump?“ heute journal, ZDF, 24. Juni – „Und da geht es um die Gretchenfrage: Sparen oder Prassen?“ Tom Buhrow in den Tagesthemen, ARD, 24. Juni – „Sparen oder Schulden machen? Das ist die …

Weiterlesen