Tag: Kapitalismus

Wie funktioniert eine Schattenbank?

„Denn die einen sind im Dunkeln und die andern sind im Licht und man sieht nur die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.“ Aus der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht Geld regiert die Welt. Nur, wer regiert das Geld? – Diese Frage stellte neulich der Wirtschaftsjournalist Ernst Wolff. In seinen Beiträgen erklärt er Begriffe, …

Continue reading

Klimaschutz statt Kapitalismus

Mittwochsdisko in Dießen: Debatte über Ursachen der Umweltzerstörung Hitzerekorde und Dürre, Missernten und Waldbrände, Starkregen und Überschwemmungen zeigen an, dass wir längst einen Klimawandel erleben, der menschengemacht ist. Das gesamte Erdsystem könnte aus dem Gleichgewicht geraten, warnte Hans Joachim Schellnhuber (2018), Direktor des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung. Es geht nach Ansicht des Physikers um nichts …

Continue reading

Persönlich profitieren von Mr. President?

Foto: Oliver Koch

Ein Einwurf von Oliver Koch Geht es Ihnen auch so? Man kann den grauenhaften, vielleicht auch kranken amerikanischen Präsidenten kritisieren, beschimpfen, verachten – und steht am Ende dann doch ziemlich hilflos und irgendwie unzufrieden da. Gegenrede kommt eh keine auf. Was Trump betrifft, ist man sich einig. Der OHA ist in der Regel nicht das …

Continue reading

Aus meinem Tagebuch 04/2017

Immer öfter habe ich den Eindruck, dass wir in einer Welt leben, die sich so rasant, unfassbar ungerecht und unüberschaubar entwickelt wie nie zuvor. Und gerade die Politiker, die bisher ganz ungeniert daran mitgewirkt haben, die soziale Ungleichheit – also die Kluft zwischen Arm und Reich – zu vergrößern, reden jetzt im Vorfeld von Wahlen …

Continue reading

»Laudato sì« und die Verantwortung vor Ort?

Foto Alfred Honisch

2. Teil zu »Weckruf des Papstes« – OHA-Titel im April 2016 Das stetige Streben nach Wachstum beginnt uns um die Ohren zu fliegen! Natürlich ist der Papst kein Fachmann zur »Lösung« der praktisch anstehenden Weltfragen des 21. Jahrhunderts. Wenn er sich aber als Institution in die durchaus nachvollziehbare Lage von aktuell knapp einer Mrd. Armen[1] …

Continue reading

Aus meinem Tagebuch 05/2016

Die Exzesse der Finanzwelt müssten uns eigentlich doch wütend machen – eine Finanzwelt, die offenbar jedes Maß verloren hat. Wenn es eine Bank gibt, die über lange Zeit die Politik und die öffentliche Meinung beeinflusst hat, dann ist es Goldman Sachs. Da passt eigentlich der Begriff »Bank« gar nicht. Das Ding ist  eher eine Art …

Continue reading

Der Fall des Windparkbetreibers PROKON zeigt: »Eine andere Welt ist möglich«

Erfolgreiche Alternative zum herrschenden Finanzkapitalismus Hin und wieder gibt es ermutigende Beispiele dafür, dass wir Großkonzernen und Finanzkapitalisten nicht ohnmächtig ausgeliefert sein müssen, sondern eigene Wege bei der Gestaltung dieser Welt gehen können. Ein solches Beispiel ist der Windpark-Betreiber PROKON. Vor 20 Jahren hatte Carsten Rodbertus die Idee, eine Firma im Bereich alternativer Energien aufzubauen …

Continue reading