«

»

Dez 31 2016

Aus meinem Tagebuch 12/2016

Am vorletzten Sonntag im November war ich – wie so oft – auf dem Radweg von Altenstadt nach Schongau unterwegs. Auf der Rückfahrt nach Hause freute ich mich über den sonnigen Vormittag und war von der Stille um mich herum fast begeistert. Der geringere Verkehrslärm ist sonntags immer recht angenehm. Auch diesmal ist das fast ausgestorbene Einkaufszentrum im Westen der Stadt ein schönes Erlebnis. Ich sinniere so vor mich hin, wie es da in der Vorweihnachtszeit wieder zugehen wird und die Masse von stressgeplagten Menschen mit ihren Autos alles zustellt und in die Geschäfte rennt. Da werde ich plötzlich aus meinen Gedanken gerissen, denn von der Hauptstraße her höre ich einen Höllenlärm. Ich sehe einen Motorradfahrer, der dort mit großem Getöse in Richtung Altstadt rast. Tempo 50 überschreitet der locker, denke ich. Hinter mir höre ich jetzt noch ein Tatütata … und bin wieder zurück in unserer ach so tollen, irren Welt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>