«

»

Sep 30 2012

Dobrindt nennt Draghi „Falschmünzer“

„Ich sehe Griechenland 2013 außerhalb der Eurozone“

Diese Aussagen von Alexander Dobrindt (hier im Bild) haben in der CSU einen ganz schönen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Sowas erlebt man ja nicht alle Tage, dass der eigene Generalsekretär in der CSU – und vor allem von Parteichef Horst Seehofer – so massiv attackiert wird. Zu „Falschmünzer“ meinte sein Parteichef: „Ich denke, er wird diesen Begriff nicht wiederholen.“

 

Kommentar: Mit markigen Sprüchen ist Dobrindt immer schon aufgefallen. Die Grünen seien z. B. „der politische Arm von Krawallmachern, Steinewerfern und Brandstiftern“. In seiner Rede zu Beginn des CSU-Parteitags 2010 sagte Dobrindt wörtlich: „Diejenigen, die gestern gegen Kernenergie, heute gegen Stuttgart 21 demonstrieren, agitieren, die müssen sich dann auch nicht wundern, wenn sie übermorgen irgendwann ein Minarett im Garten stehen haben, meine Damen und Herren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>