«

»

Mrz 31 2011

Enwicklung der privaten Haushaltsausgaben plus Zinsen

Jahres-HaushaltsausgabenIn Arbeitszeit ausgedrückt heißt das für die jeweiligen Durchschnittsverdiener:

1950: sie arbeiteten 3 Wochen im Jahr für die Zinsverpflichtungen;

1975: eine Generation später waren es bereits 7 Wochen im Jahr;

2000: die Zinsverpflichtungen stiegen auf 16 Wochen und haben sich damit in einem weiteren Vierteljahrhundert mehr als verdoppelt;

Aktuellste Entwicklung:

2010: die Arbeitszeit für die Zinsen erhöhte sich schon auf unheimliche 23 Wochen/Jahr – das ist mehr als doppelt so viel wie für die einbehaltenen Sozialversicherungsbeiträge (10 Wochen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>