«

»

Mrz 31 2011

Enwicklung der privaten Haushaltsausgaben plus Zinsen

Jahres-HaushaltsausgabenIn Arbeitszeit ausgedrückt heißt das für die jeweiligen Durchschnittsverdiener:

1950: sie arbeiteten 3 Wochen im Jahr für die Zinsverpflichtungen;

1975: eine Generation später waren es bereits 7 Wochen im Jahr;

2000: die Zinsverpflichtungen stiegen auf 16 Wochen und haben sich damit in einem weiteren Vierteljahrhundert mehr als verdoppelt;

Aktuellste Entwicklung:

2010: die Arbeitszeit für die Zinsen erhöhte sich schon auf unheimliche 23 Wochen/Jahr – das ist mehr als doppelt so viel wie für die einbehaltenen Sozialversicherungsbeiträge (10 Wochen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>