Aus meinem Tagebuch 04/2020

Die gescheiterten Verheißungen vor allem in den letzten beiden Jahrzehnten beschäftigen mich sehr und lassen sich nicht mehr verdrängen. Da hat die Ungleichheit der Lebensverhältnisse und damit die Spaltung unserer Gesellschaft spürbar zugenommen. Zu den mehr als 1,2 Millionen Millionären – und inzwischen über 100 Milliardären! – liegt Deutschland in Europa an der Spitze. Reichtum schafft Macht und der Einfluss der Superreichen auf Politik, Wirtschaft und öffentliche Meinung nimmt weiter zu. Die leider erfolgreiche Propaganda mit Begriffen wie Privatisierung, »schlanker Staat«, Umbau des Sozialstaates, Deregulierung u. v. m. hat die Schere zwischen Arm & Reich extrem geöffnet. Und jetzt soll ich – dank Corona! – denen da oben an der Spitze einfach glauben, dass sie mit diesen Einschränkungen & Verboten nur was für unsere Gesundheit & Sicherheit tun wollen. Das alles macht mich halt nachdenklich.

Schreibe einen Kommentar

Bitte bleiben Sie sachlich. Beiträge mit beleidigenden oder herabwürdigenden Inhalten oder Aufrufen zu Straftaten werden ebenso gelöscht wie solche, die keinen Bezug zum Thema haben. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.