Tag: Massentierhaltung

Krankenhauskeime – der Preis fürs billige Schnitzel?

Foto: ödp/Demmerschmidt

Veranstaltung mit ödp-Expertin Angelika Demmerschmidt in Seehausen Seehausen/Landkreis GAP – „Heute werden mehr Antibiotika an gesunde Tiere als an kranke Menschen verabreicht.“ Angelika Demmerschmidt, Referentin des ÖDP-Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner, bezeichnete die Massentierhaltung als Brutstätte für gefährliche Antibiotika-Resistenzen. In ihrem Vortrag im Gasthof Stern stellte sie den Zusammenhang zwischen industrieller Massentierhaltung und gefährlich zunehmenden …

Continue reading

„Wir Fleischfresser“

Foto: Turkeys

Hallo Hans,[1] bei euch kommt also nur selten Fleisch auf den Tisch. Heißt das vielleicht, an den anderen Tagen gibt’s Bratwurst oder Leberkäs? Spaß mal beiseite: Deine Glosse nehme ich gerne zum Anlass, deine Gedanken weiterzuspinnen. Was wäre, wenn plötzlich eine große Mehrheit der Verbraucher vegetarisch oder gar vegan essen würde?  Immer mehr Menschen würden …

Continue reading

Moderne Verbraucherwelt: »LEBE!WESEN« – für eine artgerechte Tierhaltung

Durchschnittlich rund 60 Kilogramm Fleisch isst jeder deutsche Bundesbürger jährlich – zwar gut zwei Kilogramm weniger als im Vorjahr, aber immer noch viel zu viel, gemessen am Maßstab der Gesundheit, des Tierwohls und des Umweltschutzes. Allein in Deutschland werden jährlich 58 Millionen Schweine, 630 Millionen Hühner und 3,2 Millionen Rinder geschlachtet. Damit das Fleisch in …

Continue reading

Wortwahl zeigt Gesinnung: Tierproduktion?

„Mit der Tierproduktion verbunden sind natürlich insbesondere Arbeitsplätze im ländlichen Raum in der Weiterverarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten.“ Till Backhaus, SPD, Landwirtschafts­minister in Mecklenburg-Vorpommern Quelle: Frontal 21 vom 13.03.2007   „Ich kann nicht erkennen zurzeit, wo wir da einen Fehler gemacht haben. Der Fehler ist, dass wir von der Bundesebene vielleicht auch von Europa, dass wir …

Continue reading

Was essen wir wirklich?

47.000 Produkte führt ein durchschnittlicher amerikanischer Supermarkt. Doch betrachtet man die augenscheinliche Vielfalt genauer, zeichnen dafür nur eine Handvoll Firmen verantwortlich. Film-Produzent und Regisseur Robert Kenner und die Journalisten Schlosser & Pollan haben den amerikanischen Lebensmittelmarkt unter die Lupe genommen. Demnach beherrschen wenige große Konzerne den Markt. Gab es 1970 noch Tausende von Schlachthöfen in …

Continue reading