Schlagwort: Tierschutz

Schlachthof-Erinnerungen

Die Zustände in den Schlachtbetrieben der Firma Tönnies haben bei mir Erinnerungen wach werden lassen. Erinnerungen an den Kampf zum Erhalt regionaler Schlachthöfe Ende der 1990er und Anfang der 2000er Jahre. Einer dieser für eine kleinteilige Landwirtschaft und für eine regionale Vermarktung so wichtigen Schlachthöfe befand sich damals in Weilheim. Der damalige grüne Kreisrat Josef …

Weiterlesen

Billigfleisch – Stell dir vor, es ist Angebotstag bei ALDI und keiner geht hin

Kein Witz. Um die Tiertragödie zu stoppen, wäre dies ein großer Schritt in die richtige Richtung. Eigentlich müssten es die Konsumenten wissen, müssten selbst auf die Idee kommen: Je billiger ein tierisches Produkt, desto erbärmlicher das Leben der Kreatur! Kommen sie aber nicht. Würden sie sonst zu Dumpingpreisen Fleisch von meist kranken Tieren kaufen? Es …

Weiterlesen

Schluss mit dem Tierwohl-Theater

Die Bilder der Internationalen Grünen Woche, der großen Messe für Landwirtschaft und Ernährung, die derzeit in Berlin stattfindet, sind an Absurdität kaum zu überbieten: entspannte Kühe, quietschlebendige Schweine, glückliche Legehennen. Die Realität in Deutschlands Ställen sieht anders aus. Jedes vierte tierische Produkt stammt von einem kranken Tier. Lungenentzündungen, Knochenbrüche, schwere Euter-Erkrankungen – millionenfaches, vermeidbares Leid, …

Weiterlesen

Krankenhauskeime – der Preis fürs billige Schnitzel?

Foto: ödp/Demmerschmidt

Veranstaltung mit ödp-Expertin Angelika Demmerschmidt in Seehausen Seehausen/Landkreis GAP – „Heute werden mehr Antibiotika an gesunde Tiere als an kranke Menschen verabreicht.“ Angelika Demmerschmidt, Referentin des ÖDP-Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner, bezeichnete die Massentierhaltung als Brutstätte für gefährliche Antibiotika-Resistenzen. In ihrem Vortrag im Gasthof Stern stellte sie den Zusammenhang zwischen industrieller Massentierhaltung und gefährlich zunehmenden …

Weiterlesen

„Wir Fleischfresser“

Foto: Turkeys

Hallo Hans,[1] bei euch kommt also nur selten Fleisch auf den Tisch. Heißt das vielleicht, an den anderen Tagen gibt’s Bratwurst oder Leberkäs? Spaß mal beiseite: Deine Glosse nehme ich gerne zum Anlass, deine Gedanken weiterzuspinnen. Was wäre, wenn plötzlich eine große Mehrheit der Verbraucher vegetarisch oder gar vegan essen würde?  Immer mehr Menschen würden …

Weiterlesen

Wo Schweine wieder Schwein sein dürfen

10. Ausstellung Kunst und Landwirtschaft auf dem Arche-Noah-Hof in Kreut Kreut/Peiting – Mit einer unkonventionellen Ausstellungseröffnung und Werken zum Thema »Schweine verstehen« wurde die 10. Ausstellung Kunst und Landwirtschaft auf dem Arche-Noah-Hof in Kreut eröffnet. »Wir lassen die Sau raus! Ein schweinisches Ereignis« war das provozierende Thema der diesjährigen Ausstellung, die sich mehr als Lobby-Veranstaltung …

Weiterlesen

Profit mit der »Tierproduktion«: Das qualvolle Leben der Nutztiere in Deutschland

Heute: doppeltes Tierleid durch Fleisch- und Eiproduktion Die Agrarindustrie lässt sich immer neue Methoden einfallen, um die »Tier-Produktion« noch effizienter zu machen und aus den Tieren noch mehr Profit herauszuschlagen. So beispielsweise auch der »Hühnerstaubsauger«, eine Fangmaschine, die ein Huhn nach dem anderen einsaugt und auf ein Fließband transportiert, an dessen Ende die Hühner in …

Weiterlesen