Tag: Tagebuch

Wandbilder-Rettungsaktion

Versteigerung

Kunstwerke aus den 1950er Jahren sollen nach dem Abriss im geplanten Neubau der Grundschule Platz finden Sieben Drittklässler und eine Lehrerin engagieren sich seit Februar 2016 für die Rettung von zehn Wandbildern an der Staufer-Grundschule in Schongau. Sie möchten, dass das kulturelle Erbe aus dem Jahr 1953 nicht zerstört wird und auf den Schutthaufen wandert, …

Continue reading

Eine Reise in ein vormals wunderschönes Land

Lesung im Schongauer Haus4you: Wolfgang Fischer präsentierte Auszüge aus seinem »Syrischen Tagebuch« Den Besuchern im vollen Haus4you – darunter auch etwa zwei Dutzend Flüchtlinge aus Syrien – wird der von Carola Dempfle bestens organisierte und von Support e. V., »Schongau belebt« und dem Freundeskreis Asyl Schongau unterstützte Abend bestimmt in guter Erinnerung bleiben. Anschaulich führte …

Continue reading

Mein syrisches Tagebuch (4)

Mehrfach hat OHA bereits kurze Auszüge aus meinem syrischen Tagebuch abgedruckt, in dem ich meine persönlichen Eindrücke von einer dreiwöchigen Reise durch einige Landesteile Syriens kurz vor Ausbruch des Bürgerkriegs festgehalten habe. Bisher berichtete ich von Aleppo, der zauberhaften, uralten Metropole im Norden des Landes, in dieser Ausgabe (Teil 4) sollen Eindrücke aus Hama, einer …

Continue reading

Mein syrisches Tagebuch (3)

Wenige Monate vor Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien, im Oktober 2010, habe ich eine dreiwöchige Reise durch einige Landesteile Syriens unternommen, mit Rucksack, öffentlichen Verkehrsmitteln, Notizblock, aber ohne Fotoapparat. Meine Eindrücke habe ich in einem Reisetagebuch festgehalten. Hier nun der 3. Teil: 3. Oktober: Zauberhaftes Aleppo Der nächste Tag ist ein Sonntag. Früh werde ich …

Continue reading

Mein syrisches Tagebuch (2)

Wenige Monate vor Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien, im Oktober 2010, habe ich eine dreiwöchige Reise durch einige Landesteile Syriens unternommen, mit Rucksack, öffentlichen Verkehrsmitteln, Notizblock, aber ohne Fotoapparat. Meine Eindrücke habe ich in einem Reisetagebuch festgehalten; ein erster kurzer Auszug daraus war im Oktober-OHA abgedruckt. Hier also der zweite Teil aus meinem syrischen Tagebuch …

Continue reading

Mein syrisches Tagebuch (1)

Wenige Monate vor Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien, im Oktober 2010, habe ich eine dreiwöchige Reise durch einige Landesteile Syriens unternommen, mit Rucksack, öffentlichen Verkehrsmitteln (in der Regel Bus), Notizblock, aber ohne Fotoapparat. Meine Eindrücke habe ich in einem Reisetagebuch festgehalten und wenn ich das heute lese, die Bilder von Zerstörung und Leid in diesem …

Continue reading

Tagebuch einer Hochwasserkatastrophe

Wolken und Regen

Hochwasserkatastrophe in Puget-sur-Argens von Maria-Christine Maahs, einer Künstlerin, die im Pfaffenwinkel zur Schule gegangen ist und seit 1991 in der Gegend von Puget lebt – in einer Region, die im Sommer oft mit schweren Feuern zu kämpfen hat. Feuerwehr- und Flugeinsätze gehören dort zum „gewohnten“ Leben.   DIENSTAG, 15. Juni 2010 Stromausfall – Ärgerlich ja. …

Continue reading