Schlagwort: Kultur

Von Laptop und Lederhose zu Maske und Schiefertafel?

Distanz-, Wechsel- und Präsenzunterricht – »Zeit nicht genutzt« für sicheren Unterricht Wie kann man Schüler und Schülerinnen, Eltern, Lehrkräfte demotivieren? Ganz einfach! Indem man keine Alternativen, keine Konzepte und Lösungsmöglichkeiten anbietet und deren Themen und Ideen ins Leere laufen lässt. Auf diese Pandemie waren wir alle nicht vorbereitet, aber nach einer gewissen Zeit sollte ein …

Weiterlesen

Was wird aus »dem Duden« bzw. »der Dudin«?

Ein Blick in die Diskussion der »Genderer« und »Genderinnen« Im Februar hat dieses Thema eine ungeahnte und teils heftige Diskussion ausgelöst. Man könnte auch von einer Spaltung zwischen Verfechterinnen und Verfechtern des Genderns sprechen. Das Pro und Kontra lautet: Gendering (Pro) und Genderwahn (Kontra)! Wie wär’s mit einem Probetext? Der zu genderisierende Probetext könnte als …

Weiterlesen

Systemrelevant oder nicht?

Der Begriff »systemrelevant« hat es in sich. Er wurde und wird dazu benutzt, die Wichtigkeit einzelner Bereiche zu unterstreichen. Natürlich gönne ich es den Mitarbeitern im Einzelhandel, bei der Müllabfuhr, im Pflegebereich und auch allen anderen, dass erkannt wird: Ohne euch geht es nicht! – und dass sie mehr Anerkennung bekommen als bisher. Aber »systemrelevant« …

Weiterlesen

Neues Buch von OHA-Redakteur Hans Schütz: Der gute Mensch von Auschwitz?

Meine Begegnungen mit dem KZ-Arzt Dr. Hans Münch OHA-Redakteur Hans Schütz hat ein neues Buch veröffentlicht. Es geht dabei um einen der Ärzte, die im Konzentrationslager Auschwitz menschen-verachtende medizinische Forschung an Lagerinsassen durchgeführt haben. Einen dieser Ärzte kannte der Autor persönlich, ohne zunächst von dessen furchtbarer Vergangenheit zu wissen. Aus dem Vorwort von Prof. Dr. …

Weiterlesen

A wie … Ameisen

Es ist schon sehr seltsam, oder? Wie kann es sein, dass sich – anscheinend – so viele Menschen vor einem winzigen, nur unter dem Elektronenmikroskop sichtbaren Virus fürchten, aber nicht vor einem Impfstoff mit unabsehbaren Nebenwirkungen und vor allem mit möglichen, meist gar nicht in Erwägung gezogenen, Spätfolgen? Völlig unsichtbare Strahlung scheint nur im Fall …

Weiterlesen

„Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau!“

Wie ein Kinderchor einmal den Frieden im Land störte Kürzlich veröffentlichte der WDR ein satirisches Kinderlied zur Melodie von „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“. Darin werden in provokanter Weise klimaschädliche Gewohnheiten von uns allen aufs Korn genommen und resümiert: „Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau.“ Ein berechtigter und erfrischend augenzwinkender Beitrag zur Klimakrise, möchte …

Weiterlesen

»Kulturstuhl« – ein soziokulturelles Projekt

Im Rahmen der interkulturellen Woche im September führte der Unterstützerkreis Asyl Weilheim in Kooperation mit dem Solidaritätsbündnis von Asyl im Oberland am 27.09.2019, dem Tag des Flüchtlings, die Aktion »Kulturstuhl« auf dem Marienplatz in Weilheim durch. »Kulturstühle« sind Holzstühle, die jeweils von 2 oder 3 bis dahin Fremden miteinander bemalt werden. Die auf diese Weise …

Weiterlesen