Schlagwort: Verkehr

Ein Dutzend Abschluss-Splitterchen (52)

Meine Zeit hier geht zu Ende 1. Das Schönste … … war sicherlich das Jahr mit meiner Tochter Janina, in dem ich die Welt durch ihre Augen wieder neu entdeckte, sich Alltäglichkeiten zu etwas Besonderem verwandelten und ich einen Teil meiner Jugend wiederfand. Dazu kam noch der Erfolg in der Arbeit, die Anerkennung, meine gesteckten …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 03/2013

Oft heißt es, dass wegen der angespannten Finanzlage es sich viele Städte und Gemeinden nicht mehr leisten können, ihre Pflichtaufgaben zu erfüllen. Ein besonders wichtiger Bereich ist die Sanierung von Straßen. Das große Problem ist der Schwerlastverkehr. Das sagt auch Cornelia Hesse vom Bayerischen Gemeindetag: „Studien haben ergeben, dass ein einziger schwerer LKW die Straße …

Weiterlesen

Was in Peiting geplant ist – Verkehrsprobleme sind lösbar

Michael Asam

Informatives Gespräch mit Bürgermeister Asam und Marktbauamtsleiter Rohrmoser Nach einem Schriftverkehr mit Fragen und Vorschlägen zu gemeindlichen Themen, fand Ende Juli 2012 ein Gespräch zwischen dem Autor dieses Berichts und Herrn Bürgermeister Asam im Beisein von Herrn Marktbauamtsleiter Rohrmoser statt. Ein wichtiges Thema war die Minihaltestelle für RVO- und andere Linienbusse an der Meierstraße. Laut …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 03/2012

Deutschland ist einfach ein Land der Raser. Jahrzehntelang reden wir schon über eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen und führen sie als einziges Land in Europa nicht ein, um den Rasern die »freie Fahrt« nicht zu vermiesen. Wenn es im Straßenverkehr mehr Tote gibt als im Vorjahr, wird sofort ergänzt, dass es früher noch mehr Tote gegeben …

Weiterlesen

Wo Bäume im Weg stehen

Autos, die außer Kontrolle geraten, brauchen eine baumlose Auslaufpiste „Ich war und bin immer für eine gewisse Reisegeschwindigkeit zu haben. Wenn allerdings einer oder eine glaubt, er oder sie müsste auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau mit 140 bis 275 Stundenkilometer dahinrasen, dann sollte der Führerschein lebenslänglich eingezogen werden. Ein solches Risiko für das …

Weiterlesen

Morde an kritischen Journalisten, Rechtsanwälten, Gewerkschaftern zeigen, wie ernst die Lage seit dem Staatsstreich Ende Juni 2009 ist … (35)

Verkehrschaoten Es ist immer wieder ein Erlebnis, sich im Verkehrsdschungel von Tegucigalpa zu suhlen. Die faktische Nichtpräsenz von Polizei führt dazu, dass hier stellenweise simple Anarchie herrscht: Jeder und jede fährt, wie er will und kann. Seltsamerweise führen diese Zustände nicht zu einem extrem erhöhten Unfall­aufkommen – eher gleich viel oder wenig über den deutschen …

Weiterlesen